Tony Dees

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anthony ("Tony") Michael Dees (* 6. August 1963 in Pascagoula, Mississippi, USA) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Hürdensprinter.

Dees gewann bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona hinter Mark McKoy die Silbermedaille im 110-Meter-Hürdenlauf. Bei den Hallenweltmeisterschaften 1993 belegte Dees im 60-Meter-Hürdenlauf ebenso Rang drei wie bei den Hallenweltmeisterschaften 1997.

2001 wurde Dees dreimal positiv auf Doping-Substanzen getestet und als Wiederholungstäter lebenslang von der IAAF gesperrt.[1]

Bei einer Körpergröße von 1,93 m betrug Dees' Wettkampfgewicht 95 kg.[2]

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Anti-Doping - Disqualifications and Public Warnings
  2. Athletenporträt der IAAF