Tony Hoffer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tony Hoffer ist ein US-amerikanischer Musikproduzent, Gitarrist und Toningenieur. Seine Arbeit an diversen Alben unter anderem den Kooks, den Thrills, Beck, Supergrass und Air wurden mit Gold- und Platin-Auszeichnungen gewürdigt, zudem wurden die von ihm produzierten Alben mehrmals für die Grammy Awards und einmal für den britischen Mercury Music Prize nominiert.

Karriere[Bearbeiten]

Der Großteil seiner Produktionen werden in Los Angeles vornehmlich mit britischen Bands durchgeführt, er produzierte jedoch auch bereits in Paris mit der französischen Band Air, sowie im kanadischen Vancouver und häufig auch in London (Konk Studios). Neben seiner Tätigkeit als Produzent und Toningenieur spielte er auch Gitarre auf Becks Odelay-Tour.

Produktionen[Bearbeiten]

Jahr Album Künstler
1999 Midnite Vultures Beck
2001 10 000 Hz Legend Air
2002 Life on Other Planets Supergrass
2002 Rouge On Pockmarked Cheeks Brazzaville
2003 So Much for the City The Thrills
2003 Ether Song Turin Brakes
2004 Alphabetical Phoenix
2004 Landed Peter Walker
2005 Band From World War Zero The Vacation
2005 How the Mighty Fall Mark Owen
2005 Odyssey Fischerspooner
2005 Guero Beck
2005 Warnings/Promises Idlewild
2006 The Life Pursuit Belle and Sebastian
2006 Costello Music The Fratellis
2006 Inside In/Inside Out The Kooks
2006 The Truth La Rocca
2007 Girls and Weather The Rumble Strips
2007 Berlin single mix Black Rebel Motorcycle Club
2007 Phantom Punch Sondre Lerche
2007 Debütalbum [* unveröffentlicht] Palladium
2007 Torn On The Platform single Jack Peñate
2007 Hourglass Dave Gahan
2007 My Conscience & I Remi Nicole
2007 Teenager The Thrills
2008 Konk The Kooks
2009 Sounds of the Universe Depeche Mode

Weblinks[Bearbeiten]