Top (Oberteil)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frau mit weißem Top.
Frau mit rotem Tube-Top.

Ein Top ist ein ärmelloses Oberteil in der Damen- und Herrenmode.

Varianten[Bearbeiten]

Tops gibt es in den verschiedensten Variationen, denen jedoch stets das Fehlen von Ärmeln gemein ist. Die meisten Tops sind mit Trägern versehen, wie Spaghettiträger- oder Neckholder-Tops; es existieren auch trägerlose Formen, beispielsweise Tube-Tops, die durch ihr elastische Schlauchform (engl. tube) eng am Körper gehalten werden. Andere Formen sind schulterfrei oder bauchfrei. Farblichen Variationen, Grafiken oder Beschriftungen auf Tops sind keine Grenzen gesetzt.

Tops werden sowohl zu Röcken als auch zu Jeans oder gar feinen Hosen getragen. Sie eignen sich als Unterzieher unter Blazer, offen getragener Bluse oder Jacken, werden aber ebenso als alleinige Bekleidung des Oberkörpers im Sommer, in der Freizeit, zum Sport, in der Disco oder auf Partys getragen. Vor allem viele junge Frauen ziehen Tops klassischen T-Shirts vor.

Dem eingedeutschten Begriff Top entspricht in der englischen Sprache das Tank Top, während Top im Englischen für jegliche Art von Oberteil, also nicht nur für ärmellose Tops, steht. Der Begriff Tank Top, entstanden 1968 aus dem Namen für ein hemdartiges Oberteil eines Badeanzugs ('tank suit' - die engl. Bezeichnung 'swimming tank' bezeichnete um 1920 ein Schwimmbecken), wiederum hält auch im deutschen Sprachgebrauch, besonders in Bekleidungskatalogen, Einzug.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tops – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien