Topi Sorsakoski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Topi Sorsakoski (2001)

Topi Sorsakoski (gebürtig: Pekka Erkki Juhani Tammilehto; * 27. Oktober 1952 in Ähtäri; † 13. August 2011 in Seinäjoki[1]) war ein finnischer Rock- und Schlagersänger, der in den 1960er Jahren den finnischen Tango neu belebte.

Gemeinsam mit der Beatband Agents entwickelte er ein neues Genre, in dem Beat- und Schlagermusik verbunden wurden. Er begann als Gitarrist der Gruppe Jussi and the Boys, spielte dann mit den Agents und seit den 1990er Jahren als eigenständiger Sänger. Er war bekannt für die melancholische Interpretation seiner Stücke.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Singer Topi Sorsakoski dead at 58, 13. August 2011