Torblende

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Scheinwerfer mit einer Flügeltorblende

Eine Torblende ist eine flügelähnliche Metallblende, die an Scheinwerfern angebracht ist, um den Lichtkegel zu brechen oder einzugrenzen. Auf diese Weise kann der Strahl auf Objekte fokussiert werden. Torblenden werden in der Veranstaltungstechnik, besonders im Theaterbereich, verwendet.

Torblenden sind gerade für die Bühnenbeleuchtung von Theaterproduktionen unverzichtbar, da nur mit ihrer Hilfe eine trennscharfe Abgrenzung von ausgeleuchteten und nicht ausgeleuchteten Bühnenbereichen möglich ist. So muss im Theater oft genau bis zu einer Kulissenkante Licht sein, direkt daneben Schatten.

Literatur[Bearbeiten]

  • Michael Ebner: Lichttechnik für Bühne und Disco. Ein Handbuch für Praktiker. Elektor-Verlag, Aachen 2001, ISBN 3-89576-108-7.