Tordoia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Tordoia
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Tordoia (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: GalicienGalicien Galicien
Provinz: A Coruña
Koordinaten 43° 6′ N, 8° 36′ W43.104722222222-8.5944444444444Koordinaten: 43° 6′ N, 8° 36′ W
Fläche: 125 km²
Einwohner: 3.706 (1. Jan. 2014)[1]
Bevölkerungsdichte: 29,65 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 15084 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Lage der Gemeinde
Lage von Tordoia

Tordoia (spanisch: Tordoya) ist eine spanische Kleinstadt zwischen Santiago de Compostela und A Coruña in Galicien. Sie hat eine Fläche von 125 km² und eine insgesamt abnehmende Einwohnerzahl von 3706 (Stand 1. Januar 2014). Beim Ort treten verschieden „Pedra Longa“ genannte Felsausschlüsse an die Oberfläche. Außerdem liegt hier einer der am besten erhaltene Dolmen der Region "de Cabaleiros", und die im Volksmund "Casa da Moura" genannté Anta. Sie hat eine 4,6 m lange Deckenplatte und sechs Tragsteine.

Ergebnisse der Gemeinderatswahlen[Bearbeiten]

Partei Sitze 2011 Sitze 2015
PP 8 -
PSOE 3 -

Quelle: Spanisches Innenmisterium

Wirtschaft Galicien[Bearbeiten]

Beschäftigungszahlen der Gemeinde Tordoia in den Wirtschaftszweigen 2014
Beschäftigte Anteil in Prozent
TOTAL 1271 100
Ackerbau, Viehzucht und Fischerei 388 22,66
Industrie 214 18,84
Bauwirtschaft 147 11,57
Dienstleistungsbetriebe 522 41,07
* Daten aus dem Statistischen Amt für Wirtschaftliche Entwicklung in Galicien, IGE

Bevölkerungsentwicklung der Gemeinde[Bearbeiten]


Quelle:INE-Archiv - grafische Aufarbeitung für Wikipedia

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).

Weblinks[Bearbeiten]