Tornado Intercept Vehicle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fahrzeug der ersten Generation

Das Tornado Intercept Vehicle, kurz TIV (deutsch: Tornado-Abfang-Fahrzeug) ist ein umgebautes Kraftfahrzeug, das zur Sturmjagd benutzt wird.

Inhaltsverzeichnis

TIV[Bearbeiten]

Der TIV ist ein umgebauter 1997 Ford F-450 Truck. Das Fahrzeug wurde vom IMAX-Filmer Sean Casey geplant und gebaut. Der stark gepanzerte Wagen kann in EF0-EF3 Tornados fahren, um IMAX Filmaufnahmen und wissenschaftliche Messungen zu machen. Die Arbeiten am TIV begannen 2003 und dauerten rund acht Monate. Die Kosten beliefen sich auf ungefähr 81.000 $. Mit vollem Tank (227 Liter) kann der TIV 800 km fahren.

Das Fahrzeug sieht man auch in der Discovery Channel & DMAX Serie „Verrückt nach Tornados“. Der TIV wurde 2008 vom TIV 2 abgelöst. Dieser hatte aber in der Anfangsphase sehr viele Pannen, so dass der TIV wieder eingesetzt wurde.

TIV 2[Bearbeiten]

Sean Casey baute dieses Fahrzeug als Nachfolger des TIV. Er konstruierte ein besser zu fahrendes, geschützteres Fahrzeug. Das Fahrzeug hat einen extra verstärkten Rahmen und ist in sich sehr viel stabiler gebaut. Es ist auch sehr viel leichter (ca. 1,2 Tonnen). Dadurch und weil der neue TIV einen größeren Tank hat, ist die Reichweite größer. Er kann nun mit einem vollgefüllten Tank ca. 1.200 km zurücklegen.

Wie auch der erste TIV, verfügt der TIV 2 über ein kugelgelagertes, um 360° drehbares Kamerastativ. Dieses befindet sich ebenfalls im Turm in der Mitte des Wagens. Der TIV 2 verfügt auch über 50 Prozent mehr Fensterfläche, was die IMAX-Aufnahmen erleichtert. Zu Beginn gab es viele technische Schwierigkeiten mit dem TIV 2 (z.B. Achsbruch oder gebrochene Radaufhängung). Der Motor des TIV 2 leistet über 625 PS (466 kW).

Trivia[Bearbeiten]

Ein anderes Stormchasing-Team verfügt über ein ähnliches gepanzertes Fahrzeug namens Dominator. Dieser ist ein umgebauter Chevrolet Tahoe.

Weblinks[Bearbeiten]