Toronto Marlies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Toronto Marlies
Logo der Toronto Marlies
Gründung 2005
Geschichte St. Catharines Saints
19821986
Newmarket Saints
19861991
St. John’s Maple Leafs
19912005
Toronto Marlies
seit 2005
Stadion Ricoh Coliseum
Standort Toronto, Ontario
Teamfarben Blau, Weiß
Liga American Hockey League
Conference Western Conference
Division North Division
Cheftrainer KanadaKanada Steve Spott
Mannschaftskapitän KanadaKanada Ryan Hamilton
General Manager KanadaKanada Dave Nonis
Besitzer Maple Leaf Sports & Entertainment
Kooperationen Toronto Maple Leafs (NHL)
Orlando Solar Bears (ECHL)
Calder Cups keine

Die Toronto Marlies sind eine Eishockeymannschaft in der American Hockey League. Sie spielen in Toronto, Ontario, Kanada im Ricoh Coliseum (9.500 Plätze).

Geschichte[Bearbeiten]

Die Toronto Marlies wurden 2005 gegründet, als die Toronto Maple Leafs beschlossen, ihr Farmteam St. John’s Maple Leafs umziehen zu lassen, um Geld für Reisekosten zu sparen und einen Mieter für das Ricoh Coliseum zu haben. Allerdings blieben die Zuschauerzahlen weit unter den Erwartungen zurück und viele stellten sich die Frage, ob der Umzug der in St. John sehr populären Mannschaft die richtige Entscheidung war. Das Team wurde nach dem ehemaligen Junioren Hockey Team Toronto Marlboros benannt, allerdings wählte man die Abwandlung Marlies, um jegliche Assoziationen mit der Zigarettenmarke zu vermeiden.

In ihrem ersten Jahr erreichten die Marlies zwar knapp die Play-offs, schieden jedoch bereits in der ersten Runde aus. Die Maple Leafs sind das einzige Team der NHL dessen Farmteam in der gleichen Stadt spielt.

Saison-Statistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore

Saison GP W L OTL SOL Pts GF GA Platzierung
2005–06 80 41 29 6 4 92 270 263 4. North Division
2006–07 80 34 39 2 5 75 220 270 6. North Division
2007–08 80 50 21 3 6 109 246 203 1. North Division
2008–09 80 39 29 5 7 90 240 229 4. North Division
2009–10 80 33 35 6 6 78 193 261 5. North Division
2010–11 80 37 32 1 10 85 228 219 5. North Division
2011–12 76 44 24 5 3 96 217 175 1. North Division
2012–13 76 43 23 3 7 96 237 199 1. North Division
2013–14 76 45 25 2 6 96 223 202 1. North Division

Playoffs[Bearbeiten]

Saison 1. Runde 2. Runde 3. Runde Finale
2005–06 L, 1–4, Grand Rapids
2006–07 Nicht qualifiziert
2007–08 W, 4–3, San Antonio W, 4–3 Syracuse L, 1–4 Chicago
2008–09 L, 2–4, Manitoba
2009–10 Nicht qualifiziert
2010–11 Nicht qualifiziert
2011–12 W, 3–0, Rochester W, 4–1 Abbotsford W, 4–1 Oklahoma City L, 0–4, Norfolk
2012–13 W, 3–0, Rochester L, 2–4 Grand Rapids
2013–14 W, 3–0, Milwaukee W, 4–0 Chicago L, 3–4 Stars

Vereins-Rekorde[Bearbeiten]

Mannschafts-Rekorde[Bearbeiten]

Spieler-Rekorde[Bearbeiten]

  • Tore: 36, John Pohl (2005/06)
  • Vorlagen: 47, Bates Battaglia (2005/06)
  • Punkte: 75, John Pohl (2005/06)
  • Strafminuten: 216, Andre Deveaux (2009/10)
  • Gegentore-Schnitt: 2.04, Ben Scrivens (2011/12)
  • Gehaltene Schüsse (%): 92.6, Ben Scrivens (2011/12)
  • Tore (Karriere): 74, Jeremy Williams
  • Vorlagen (Karriere): 112, Kris Newbury
  • Punkte (Karriere): 168, Kris Newbury
  • Strafminuten (Karriere): 475, Kris Newbury
  • Gewonnene Spiele eines Torhüters (Karriere): 71, Justin Pogge
  • Shutouts (Karriere): 7, Justin Pogge
  • Spiele (Karriere): 312, Alex Foster

Stand: Saisonende 2011/12

Weblinks[Bearbeiten]