Torre de’ Passeri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Torre de’ Passeri
Wappen
Torre de’ Passeri (Italien)
Torre de’ Passeri
Staat: Italien
Region: Abruzzen
Provinz: Pescara (PE)
Koordinaten: 42° 14′ N, 13° 56′ O42.23333333333313.933333333333172Koordinaten: 42° 14′ 0″ N, 13° 56′ 0″ O
Höhe: 172 m s.l.m.
Fläche: 5,93 km²
Einwohner: 3.175 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 535 Einw./km²
Postleitzahl: 65029
Vorwahl: 085
ISTAT-Nummer: 068043
Volksbezeichnung: torresi
Schutzpatron: San Antonino Martire
Website: Torre de’ Passeri

Torre de’ Passeri ist eine 3175 Einwohner zählende und 5,93 km² umfassende Gemeinde in der Nähe von Castiglione a Casauria und Bolognano und liegt in der Provinz Pescara.

Die Nachbargemeinden sind: Alanno, Bolognano, Castiglione a Casauria, Pietranico und Scafa.

Geschichte[Bearbeiten]

Der heutige Name der Gemeinde Torre de’ Passeri stammt aus dem lateinischen "passum Turris" (Turm der Vergangenheit). Vor über tausend Jahren wurde ein Turm auf dem Gelände der Abtei von San Clemente Casauria errichtet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Das Schloss Castello dei Gizzi wurde im 18. Jahrhundert erbaut. In der Gemeinde steht ebenfalls das Dante-Museum und die Bibliothek Caldora. Ein Park von 8 Hektaren umgibt das Schloss, dem ein Turm angebaut ist.

Kulinarische Spezialitäten[Bearbeiten]

In der Umgebung der Gemeinde werden Reben der Sorte Montepulciano für den DOC - Wein Montepulciano d’Abruzzo angebaut.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.