Torrox

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Torrox
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Torrox
Torrox (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Andalusien
Provinz: Málaga
Koordinaten 36° 46′ N, 3° 57′ W36.75877-3.95258120Koordinaten: 36° 46′ N, 3° 57′ W
Höhe: 120 msnm
Fläche: 51 km²
Einwohner: 18.514 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 363,02 Einw./km²
Postleitzahl: 29770 (Torrox pueblo), 29793 (Torrox-Costa)
Gemeindenummer (INE): 29091 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeisterin: Antonia Claros (IU)
Offizielle Webpräsenz
Lage der Stadt
Torrox.svg
Faro de Torrox
Plaza de la Constitucion, Torrox Pueblo

Torrox ist eine Kleinstadt in der Provinz Málaga in Andalusien, Spanien. Die Stadt besteht aus den Ortsteilen Torrox-Pueblo in der Axarquia, dem östlichen Teil der Costa del Sol und Torrox-Costa.

Durch die starke Bautätigkeit wachsen die beiden Ortsteile immer mehr zusammen.

Torrox-Pueblo, die Kernstadt, welche circa vier Kilometer von der Küste entfernt liegt, ist ein typisches andalusisches Dorf, mit engen, verwinkelten Gassen und weißgetünchten Häusern und einer maurischen Vergangenheit, welche auch heute noch an der alten Stadtmauer und den Befestigungstürmen zu erkennen ist.

Torrox-Costa dagegen war einst eine römische Fabrikations- und Handelsstadt, die die ursprüngliche arabische Stadt erweiterte und von deren Vergangenheit alte Ruinen von Thermalbädern, einer luxuriösen Villa und einer Nekropolis zu zeugen wissen. Heute findet sich hier die längste Strandpromenade der Costa del Sol mit zahlreichen touristischen Einrichtungen.

An der Ostseite von Torrox-Costa steht ein vollautomatisch arbeitender Leuchtturm (Faro de Torrox), der am 1. Mai 1864 vollendet wurde und 26 m hoch ist (39 m über Meeresspiegel).

Die älteste Kirche In Torrox, Torrox Pueblo

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).