Torsten Hiekmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutsche Meisterschaft 2005

Torsten Hiekmann (* 17. März 1980 in Berlin) ist ein ehemaliger Radrennfahrer, der in den Jahren 2006 und 2007 beim Team Gerolsteiner unter Vertrag war.

Zwischen 2001 und 2005 fuhr er für den deutschen Rennstall T-Mobile, davor für das Radteam Berlin. Der 1,80 m große und 67 Kilogramm schwere Radfahrer nahm je zwei Mal am Giro d’Italia und an der spanischen Vuelta teil.

Am 7. Februar 2008 teilte Torsten Hiekmann mit, dass er seine Karriere beenden werde, da er in der derzeitigen Situation des Radsports keine Perspektive mehr für sich sehe. Er betreibt seitdem in Jena das Studio „Höhenfitness“, in dem Alpinisten und Leistungssportler ein Höhentraining absolvieren können. Als Hobby betreibt er weiterhin Radsport und spielt Eishockey für die „Erfurter Kojoten“.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Radsport, Nr. 1/2011, 11. Januar 2011

Palmarès[Bearbeiten]