Total verhext

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Total verhext (Englischer Titel: Witches Abroad) ist ein Roman von Terry Pratchett. Es ist der zwölfte Scheibenwelt-Roman. Total verhext wurde 1991 veröffentlicht. Es gehört in die Reihe der Hexengeschichten, die demnach auch die wichtigsten Protagonisten stellen. Thematisch arbeitet sich Total verhext an Themen wie: Guten bzw. bösen Feen, Mardi Gras, Cinderella und Voodoo ab.

Deutsche Ausgabe[Bearbeiten]

Goldmann, 1994 ISBN 3-442-41557-8

Handlung[Bearbeiten]

Die Gute Fee Desiderata Hohlig stirbt und überlässt ihren Zauberstab der jungen Hexe Magrat Knoblauch – allerdings ohne Gebrauchsanweisung. In einem Begleitbrief weist sie Magrat an, nach Gennua zu reisen, um dort zu verhindern, dass ein bestimmter Prinz die Prinzessin heiratet. Geschickt angewandte Psychologie, sie untersagt nachdrücklich, dass eine gewisse Esmeralda Wetterwachs und ihre Freundin Nanny Ogg Magrat begleiten dürfen, sorgt für die angemessene Reiseunterstützung.

Binnen kürzester Zeit ist das Trio unterwegs nach Gennua. Zunächst auf Besen, später auf dem Wasserweg, nähern sie sich unaufhaltsam ihrem Zielgebiet. Unterdessen übt Magrat mit dem Zauberstab, aber außer dass sie alles Mögliche in Kürbisse verwandelt, will ihr damit nichts gelingen. Die letzten Meilen bis zur Stadt legen sie zu Fuß zurück. Oma Wetterwachs hatte während der ganzen Reise ein bedrohliches Gefühl, das sich nun immer mehr verstärkt.

Gennua befindet sich fest in der Hand der Guten Fee Lily, die leider ziemlich vom Pfad der Tugend abgekommen ist. Seit Jahren manipuliert sie die Menschen und die Realität und zwingt sie in märchenhaften Geschichten zu leben. In Gennua hat sie einen Frosch in einen Prinzen verwandelt und versucht ihn mit Ella, der Tochter des verstorbenen Barons, zu verheiraten, um ihre Herrschaft zu legitimieren. Das gilt es zu verhindern.

Überraschenderweise entpuppt sich Lily als die verschollene Schwester von Esme Wetterwachs, was das Ganze zu einer Familienangelegenheit macht. Mit Hilfe von Greebo, Nanny Oggs Kater, und Frau Gogol, einer zombieaffinen Voodoo-Hexe, wird die unselige Verbindung verhindert. Den Rückweg nach Lancre nutzen die drei für einige touristische Abstecher und bestaunen die Elefanten.

Sonstiges[Bearbeiten]

Auch als (gekürztes) Hörbuch, Sprecherin: Katharina Thalbach, ISBN 3-86604-858-0; Neuübersetzung von Regina Rawlinson

Weblinks[Bearbeiten]