Tour 2003

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tour 2003
Livealbum von Ringo Starr
Veröffentlichung 23. März 2004
Label Koch (USA)
Format CD
Genre Pop
Anzahl der Titel 16
Laufzeit 68 min 03 s

Besetzung

Produktion Ringo Starr und David Fishof
Aufnahmeort Casino Rama, Toronto, Kanada
Chronologie
Extended Versions
2003
Tour 2003 Choose Love
2005

Tour 2003 ist das dreiundzwanzigste Album, beziehungsweise das achte Livealbum von Ringo Starr nach der Trennung der Beatles. Es wurde am 23. März 2004 in den USA veröffentlicht. In Deutschland und Großbritannien erschien das Album nicht.

Entstehungsgeschichte[Bearbeiten]

Nach dem Erscheinen des letzten Studioalbum Ringo Rama im März 2003, begab sich Ringo Starr vom 24. Juli bis zum 7. September 2003 auf eine USA-Tournee und gab mit der Eighth All-Starr-Band 32 Konzerte. Am 24. Juli 2003 wurde das Konzert in Casino Rama, Toronto, Kanada aufgezeichnet und als CD von Koch ein Jahr später veröffentlicht. Es war die dritte Ringo-Starr-CD, die vom Koch-Label veröffentlicht wurde.

Das vollständige Programm der Konzerte der Tournee des Jahres 2003 war wie folgt:

  1. It Don't Come Easy
  2. Honey Don't
  3. Memphis In Your Mind
  4. How Long? (Paul Carrack)
  5. Down Under (Colin Hay)
  6. Isn't it Time (John Waite)
  7. A Love Bizarre (Sheila E.)
  8. Boys
  9. Overkill (Colin Hay)
  10. Act Naturally
  11. You're Sixteen
  12. Yellow Submarine
  13. Love Will Keep Us Alive (Paul Carrack)
  14. Beautiful World (Colin Hay)
  15. New York City Girl (John Waite Solo, mit Paul Carrack und Mark Rivera)
  16. Here Comes the Sun (The All Starrs mit Ringo Starr)
  17. Never Without You
  18. Don’t Pass Me By
  19. No No Song
  20. Tempted (Paul Carrack)
  21. When I See You Smile (John Waite)
  22. The Glamorous Life (Sheila E.)
  23. I Wanna Be Your Man
  24. The Living Years (Paul Carrack)
  25. Missing You (John Waite)
  26. Who Can It Be Now? (Colin Hay)
  27. Photograph
  28. Don't Go Where the Road Don't Go
  29. With a Little Help from My Friends

Acht von den 16 Liedern der CD wurden von Ringo Starr gesungen.

Cover[Bearbeiten]

Der Designer des Covers war Jeff Gilligan.

Titelliste[Bearbeiten]

  1. It Don't Come Easy (Richard Starkey**) – 3:44
  2. Honey Don't (Carl Perkins) – 2:59
  3. Memphis In Your Mind (Richard Starkey/Mark Hudson/Gary Burr/Steve Dudas/Dean Grakal) – 4:23
  4. How Long? (Paul Carrack) – 4:45
  5. Down Under (Ron Strykert/Colin Hay) – 4:25
  6. When I See You Smile (Diane Warren) – 4:52
  7. A Love Bizarre (Pete Escovedo) – 4:05
  8. Boys (Luther Dixon/Wes Farrell) – 3:04
  9. Don't Pass Me By (Richard Starkey) – 4:02
  10. Yellow Submarine (John Lennon/Paul McCartney) – 3:11
  11. The Living Years (Mike Rutherford/B.A. Robertson) – 6:25
  12. Missing You (John Waite/Mark Leonard/Charles Sandford) – 4:18
  13. The Glamorous Life (Prince) – 4:49
  14. I Wanna Be Your Man (John Lennon/Paul McCartney) – 3:25
  15. Who Can It Be Now (Colin Hay) – 4:00
  16. With a Little Help from My Friends (John Lennon/Paul McCartney) – 5:36
  • *Richard Starkey ist der Geburtsname von Ringo Starr

Single-Auskopplungen[Bearbeiten]

Aus dem Album wurden keine Singleauskopplungen vorgenommen.

Chartplatzierungen[Bearbeiten]

Jahr Album Chartplatzierungen
DE AT CH UK US
2004 Tour 2003 n.v. n.v. n.v. n.v.

Weitere Informationen[Bearbeiten]

  • Eine Veröffentlichung im LP-Format erfolgte nicht.
  • Im Oktober 2004 wurde eine DVD mit dem Titel Ringo Starr & His All Starr Band Tour 2003 veröffentlicht, diese enthält folgende Lieder:
  1. It Don't Come Easy
  2. Honey Don't
  3. Memphis In Your Mind
  4. How Long (Paul Carrack)
  5. Down Under (Colin Hay)
  6. When I See You Smile (John Waite)
  7. Love Bizarre (Sheila E.)
  8. I Wanna Be Your Man
  9. Living Years (Paul Carrack)
  10. Who Can It Be Now (Colin Hay)
  11. Missing You (John Waite)
  12. Glamorous Life (Sheila E.)
  13. Don't Pass Me By
  14. Boys
  15. With A Little Help From My Friends

Wiederveröffentlichungen[Bearbeiten]

Die CD Veröffentlichung aus dem Jahr 2004 wurde bisher nicht neu remastert.

Literatur[Bearbeiten]

  • CD-Begleitheft

Weblinks[Bearbeiten]