Tour de Romandie 2007

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Endstand nach der 5. Etappe
Erster Thomas Dekker 17:27:02 h
(38,245 km/h)
Zweiter Paolo Savoldelli + 0:11 min
Dritter Andrei Kaschetschkin + 0:34 min
Vierter Cadel Evans + 0:43 min
Fünfter Christopher Horner + 0:46 min
Sechster Roman Kreuziger + 1:35 min
Siebter Igor Antón + 1:51 min
Achter Andy Schleck + 1:53 min
Neunter Sylvester Szmyd + 1:55 min
Zehnter Janez Brajkovič + 2:00 min
Punktewertung Thomas Dekker 43 P.
Zweiter Paolo Savoldelli 35 P.
Dritter Markus Fothen 32 P.
Bergwertung Laurent Brochard 64 P.
Zweiter Chris Anker Sørensen 42 P.
Dritter Eros Capecchi 30 P.
Sprintwertung Patrick Calcagni 10 P.
Zweiter László Bodrogi 9 P.
Dritter Sandy Casar 7 P.

Die 61. Tour de Romandie ist ein Rad-Etappenrennen, das vom 1. bis 5. Mai 2007 stattfand. Nach einem Prolog folgten fünf Etappen; die Distanz betrug 667,4 Kilometer. Das Rennen zählte zur UCI ProTour 2007.

Neben den 20 UCI ProTeams nahm das Professional Continental Team L.P.R. teil.

Gewinner nach dem Prolog und allen fünf Etappen war der Niederländer Thomas Dekker vom Team Rabobank, vor den beiden Astana-Profis Paolo Savoldelli (Italien) und Andrei Kaschetschkin (Kasachstan).

Etappen[Bearbeiten]

Etappe Tag Start–Ziel km Etappensieger Gesamtwertung
Prolog 1. Mai Freiburg 3,5 Italien Paolo Savoldelli Italien Paolo Savoldelli
1. Etappe 2. Mai Granges-PaccotLa Chaux-de-Fonds 157,8 Deutschland Markus Fothen Italien Paolo Savoldelli
2. Etappe 3. Mai La Chaux-de-Fonds – Lucens 166,9 Australien Robbie McEwen Italien Paolo Savoldelli
3. Etappe 4. Mai MoudonCharmey 162,6 Italien Matteo Bono Italien Paolo Savoldelli
4. Etappe 5. Mai Charmey – Morgins 155,9 Spanien Igor Antón Vereinigte Staaten Christopher Horner
5. Etappe 6. Mai Lausanne (EZF) 20,4 Niederlande Thomas Dekker Niederlande Thomas Dekker

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tour de Romandie 2007 – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien