Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2005

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Teams und Fahrer[Bearbeiten]

Nr. Fahrer Nat. Team Auto
1 Andy Priaulx Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich BMW Team UK BMW 320i
2 Gabriele Tarquini ItalienItalien Alfa Romeo Racing Team Alfa Romeo 156
3 James Thompson Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
4 Alessandro Zanardi ItalienItalien BMW Team Italy-Spain BMW 320i
5 Antonio García SpanienSpanien
6 Fabrizio Giovanardi ItalienItalien Alfa Romeo Racing Team Alfa Romeo 156
7 Augusto Farfus jr. BrasilienBrasilien
56 André Couto MacauMacao
8 Rickard Rydell SchwedenSchweden Seat Sport Seat Toledo Cupra / Seat Leon
9 Jordi Gené SpanienSpanien
10 Peter Terting DeutschlandDeutschland
11 Jason Plato Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Seat Toledo Curpra
12 Marc Carol SpanienSpanien
14 Thomas Klenke DeutschlandDeutschland Ford Hotfiel Sport Ford Focus
15 Thomas Jäger DeutschlandDeutschland
16 Michael Funke DeutschlandDeutschland
17 Patrick Bernhardt DeutschlandDeutschland
18 Carlos Mastretta MexikoMexiko GR Asia Seat Toledo Cupra
19 Valle Mäkelä FinnlandFinnland
20 Tom Coronel NiederlandeNiederlande
38 Erkut Kizilirmak TurkeiTürkei
40 Polo Villaamil SpanienSpanien
99 Ka Fei Lo HongkongHongkong
21 Robert Huff Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chevrolet Chevrolet Lacetti
22 Nicola Larini ItalienItalien
23 Alain Menu SchweizSchweiz
24 Soheil Ayari FrankreichFrankreich Peugeot Sport Denmark Peugeot 407
25 Éric Hélary FrankreichFrankreich
26 Roberto Colciago ItalienItalien JAS Motorsport Honda Accord Euro R
27 Adriano de Micheli ItalienItalien
39 Simon Harrison Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
28 Carl Rosenblad SchwedenSchweden Crawford Racing BMW 320i
29 Stéphane Ortelli MonacoMonaco Team Oreca Playstation Seat Toledo Cupra
30 Stefano d’Aste ItalienItalien Proteam Motorsport BMW 320i
31 Giuseppe Cirò ItalienItalien
32 Marc Hennerici DeutschlandDeutschland Wiechers-Sport BMW 320i
33 Adam Lacko TschechienTschechien IEP Team Alfa Romeo 156 Gta / BMW 320i
34 Tomas Engström SchwedenSchweden Honda Dealer Team Sweden Honda Accord Euro R
35 Jens Hellström SchwedenSchweden Honda Civic Type-R
36 Sascha Plöderl OsterreichÖsterreich RS-Line IPZ Racing Ford Focus ST170
37 Frank Diefenbacher DeutschlandDeutschland
41 Duncan Huisman NiederlandeNiederlande BMW Team Holland BMW 320i
42 Jörg Müller DeutschlandDeutschland BMW Team Deutschland BMW 320i
43 Dirk Müller DeutschlandDeutschland
51 Salvatore Tavano ItalienItalien DB Motorsport Alfa Romeo 156
52 Andrea Larini ItalienItalien
53 Gianluca Di Loenzi ItalienItalien GDL Motorsport BMW 320i
54 Stefano Valli San MarinoSan Marino Zerocinque Motorsport BMW 320i
55 Alessandro Balzan ItalienItalien Scuderia del Girasole Seat Toledo Cupra
62 Chi Hong Ao MacauMacao Ao's Racing Team BMW 320i
65 Hironori Takeuchi JapanJapan Toyota Altezza
63 Paul Hoon HongkongHongkong Engstler Motorsport BMW 320i
64 Peter Scharmach NeuseelandNeuseeland

Kalender[Bearbeiten]

Rennen Datum Land Strecke Sieger Marke
1 10. April ItalienItalien Italien Monza DeutschlandDeutschland Dirk Müller BMW
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich James Thompson Alfa Romeo
3 1. Mai FrankreichFrankreich Frankreich Magny-Cours DeutschlandDeutschland Jörg Müller BMW
4 DeutschlandDeutschland Jörg Müller BMW
5 15. Mai Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien Silverstone ItalienItalien Gabriele Tarquini Alfa Romeo
6 SchwedenSchweden Rickard Rydell Seat
7 29. Mai ItalienItalien Italien Imola ItalienItalien Fabrizio Giovanardi Alfa Romeo
8 DeutschlandDeutschland Dirk Müller BMW
9 26. Juni MexikoMexiko Mexiko Puebla ItalienItalien Fabrizio Giovanardi Alfa Romeo
10 DeutschlandDeutschland Peter Terting Seat
11 30. Juli BelgienBelgien Belgien Spa-Francorchamps DeutschlandDeutschland Dirk Müller BMW
12 ItalienItalien Fabrizio Giovanardi Alfa Romeo
13 28. August DeutschlandDeutschland Deutschland Oschersleben Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy Priaulx BMW
14 ItalienItalien Alessandro Zanardi BMW
15 18. September TurkeiTürkei Türkei Istanbul ItalienItalien Fabrizio Giovanardi Alfa Romeo
16 ItalienItalien Gabriele Tarquini Alfa Romeo
17 8. Oktober SpanienSpanien Spanien Valencia SpanienSpanien Jordi Gené Seat
18 DeutschlandDeutschland Jörg Müller BMW
19 20. November MacauMacao Macao Guia Circuit BrasilienBrasilien Augusto Farfus jr. Alfa Romeo
20 NiederlandeNiederlande Duncan Huisman BMW

Punktestand[Bearbeiten]

Fahrer[Bearbeiten]

Pl. Fahrer Punkte
1. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy Priaulx 101
2. DeutschlandDeutschland Dirk Müller 86
3. ItalienItalien Fabrizio Giovanardi 81
4. BrasilienBrasilien Augusto Farfus jr. 65
5. DeutschlandDeutschland Jörg Müller 59
6. SchwedenSchweden Rickard Rydell 57
7. ItalienItalien Gabriele Tarquini 55
8. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich James Thompson 53
9. SpanienSpanien Antonio García 51
10. ItalienItalien Alessandro Zanardi 36
11. SpanienSpanien Jordi Gené 33
12. DeutschlandDeutschland Peter Terting 31
Pl. Fahrer Punkte
13. NiederlandeNiederlande Duncan Huisman 13
14. NiederlandeNiederlande Tom Coronel 11
15. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jason Plato 10
16. ItalienItalien Nicola Larini 9
SchweizSchweiz Alain Menu 9
18. ItalienItalien Stefano d’Aste 8
19. ItalienItalien Roberto Colciago 4
20. MonacoMonaco Stéphane Ortelli 3
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Robert Huff 3
22. SpanienSpanien Marc Carol 1
ItalienItalien Giuseppe Cirò 1

Michelin Trophy[Bearbeiten]

Pl. Fahrer Punkte
1. DeutschlandDeutschland Marc Hennerici 102
2. ItalienItalien Giuseppe Cirò 87
3. NiederlandeNiederlande Tom Coronel 85
4. SchwedenSchweden Carl Rosenblad 78
5. ItalienItalien Stefano d’Aste 76
6. ItalienItalien Adriano de Micheli 55
7. FinnlandFinnland Valle Mäkelä 37
8. ItalienItalien Salvatore Tavano 27
9. SchwedenSchweden Tomas Engström 24
Pl. Fahrer Punkte
10. ItalienItalien Alessandro Balzan 21
11. ItalienItalien Gianluca De Lorenzo 20
12. MexikoMexiko Carlos Mastretta 14
13. TschechienTschechien Adam Lacko 13
14. ItalienItalien Andrea Larini 8
15. SpanienSpanien Polo Villaamil 6
16. San MarinoSan Marino Stefano Valli 4
OsterreichÖsterreich Sascha Plöderl 4

Michelin Team Trophy[Bearbeiten]

Pl. Fahrer Punkte
1. Proteam Motorsport 163
2. GR Asia 142
3. Wiechers-Sport 102
4. Crawford Racing 78
5. JAS Motorsport 71
6. DB Motorsport 35
7. Scuderia del Girasole 21
8. GDL Racing 20
9. IEP Team 13
10. Honde Dealer Team Sweden 8
11. Zerocinque Motorsport 4
RS-Line IPZ Racing 4

Marken[Bearbeiten]

Pl. Fahrer Punkte
1. DeutschlandDeutschland BMW 273
2. ItalienItalien Alfa Romeo 237
3. SpanienSpanien Seat 186
4. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chevrolet 68
5. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ford 13