Tourismus in Tschechien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karte der Tschechischen Republik

Der Tourismus in Tschechien ist eine bedeutende Geldeinnahmequellen des Landes. In der Geschichte Böhmens, Mährens und Schlesiens wurden zahlreiche Sehenswürdigkeiten erbaut. Zudem zieht die Landschaft viele Urlauber an.

Bedeutende Orte des Tourismus[Bearbeiten]

Karlsbrücke in Prag

Die meistbesuchte Stadt in Tschechien ist die Hauptstadt Prag an der Moldau mit der Prager Burg und der Altstadt. Andere historische Städte sind Brünn, Pilsen, Budweis, Kutná Hora oder Český Krumlov (Krumau) mit mittelalterlichen Stadtzentren. Südlich von Prag liegt die Burg Karlštejn.

In Nordböhmen befindet sich das Riesengebirge mit dem Wintersportzentrum Harrachov. Weitere Gebirge sind das Altvatergebirge, das Erzgebirge, der Böhmerwald und die Karpaten, an denen Tschechien im Osten mit den Beskiden einen geringen Anteil hat. In diesen Gebieten wird Wintersport betrieben und im Sommer kommen Touristen zum Wandern. Insbesondere Mähren ist bekannt für seine Weine. Vor allem in Südmähren werden Weißweine angebaut. Daneben wird in Mittelböhmen an der Elbe ebenfalls Wein angebaut.

Kurtourismus[Bearbeiten]

Seit Jahrhunderten sind Böhmen, Mähren und Schlesien weltbekannt für ihre Kurorte. Zu den bekanntesten zählen im Böhmischen Bäderdreieck Karlsbad, Marienbad und Franzensbad. Daneben gibt es weitere Kurorte im ganzen Land, beispielsweise Velké Losiny in Nordmähren.

Panorama von Karlsbad

Verkehr[Bearbeiten]

Prag hat einen internationalen Flughafen. Innerhalb von Tschechien sind die InterCity-Züge der ČD oder Überland-Busse zu empfehlen. Die Straßen sind in einem guten Zustand und umfassen ein gut ausgebautes Autobahnnetz. In jeder größeren Stadt und im Riesengebirge ist die touristische Infrastruktur gut ausgebaut. Eine wichtige Rolle bis 1990 spielte Čedok. Dem Reiseveranstalter unterstanden fast sämtliche Hotels auf dem Gebiet der ehemaligen Tschechoslowakei.

Skigebiete[Bearbeiten]

Blick vom Hauptkamm zum Böhmischen Kamm. Im Vordergrund die Spindlerbaude (Špindlerova bouda)

Riesengebirge[Bearbeiten]

Adlergebirge[Bearbeiten]

Isergebirge[Bearbeiten]

Erzgebirge[Bearbeiten]

Böhmerwald[Bearbeiten]

Altvatergebirge[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]