Toyota Motor Manufacturing Canada

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Toyota Motor Manufacturing Canada
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Sitz Toronto (KanadaKanada Kanada)
Leitung Brian Krinock
Mitarbeiter 7.000 (2013)[1]
Branche Autohersteller
Website www.tmmc.ca

Toyota Motor Manufacturing Canada ist eine Niederlassung des japanischen Autoherstellers Toyota Motor Corporation. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Toronto. Das Unternehmen verfügt über zwei Produktionswerke für verschiedene Fahrzeugtypen. Ein Werk befindet sich in Cambridge und ein weiteres in Woodstock. Das Unternehmen vermarktet die Fahrzeuge in Kanada, den Vereinigten Staaten und zum Teil in andere Länder. Insgesamt sind 7.000 Mitarbeiter in Woodstock und Cambridge beschäftigt.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 12. Dezember 1985 gab das Unternehmen Planungen bekannt, ein Werk in Kanada zu errichten. 6. Mai 1986 begannen die Bauarbeiten für das neue Werk. Am 30. November 1988 rollte das erste Fahrzeug vom Band. Ein blauer viertüriger Mica Corolla Sedan. Am 26.-29. Mai 1989 wurde die Fertigstellung des kompletten Werkes gefeiert. Am 30 November 1993 kam eine Motorfertigungstraße hinzu. 1994 wurde die Kapazität des Werkes verdoppelt. 1995 begann die Motorenfertigung in Kanada. 1997 erfolgte eine weitere Expansion des Standorts in Kanada. Des Weiteren begannen die Vorbereitung für die Produktion des Toyota Camry Solara. 13. Januar 1998 wurde das Besucherzentrum von Toyota in eröffnet. Am 29. Juni 1998 rollte der erste Toyota Camry Solara vom Band. Am 22. September 1999 lief das einmillionste Fahrzeug vom Band. Am 21. Februar 2000 lief das erste Fahrzeug des Typs Camry Solara convertible vom Band. Am 5. April 2000 wurde bekannt gegeben, dass die neuen Lexus RX 330 Fahrzeuge in Kanada produziert werden sollen. Die Erstauslieferungen sind im Jahr 2003 vorgesehen. 3. Januar 2002 der erste Matrix CUV rollt vom Band. Dezember 2002 die Produktion des Fahrzeugs Toyota Camry Solara läuft aus. Im gleichen Zug werden Vorbereitungen für die Produktion der neuen Lexus RX 330 Fahrzeuge getroffen. 26. September 2003 der erste Lexus RX 330 luxury sport rollt vom Band. Am 28. Juni 2004 wurde das zweimillionste Fahrzeug ausgeliefert. Am 30. Juni 2005 hat Toyota den Bau eines neuen Werks in Woodstock, Ontario bekanntgegeben. Am 20. September 2006 erfolgte der Baubeginn für das neue Werk in Woodstock. Am 26. September 2007 wurde das dreimillionste Fahrzeug fertiggestellt. Am 4. November 2008 rollt der erste Toyota Rav 4 vom Band. Am 4. Dezember 2008 wurde das neue Werk in Woodstock feierlich eröffnet. Am 5. November 2012 lief das fünftmillionste Fahrzeug vom Band.[2] Im Juni 2012 gab Toyota die Investition von 100 Millionen Dollar in das Werk bekannt. Weiterhin sollen 400 zusätzliche Mitarbeiter eingestellt werden. Damit sollen ab 2014 statt 30.000 Lexus RX Fahrzeuge 104.000 vom Band laufen. Die Produktionskapazität der Werke soll somit auf 500.000 Einheiten gesteigert werden.[3]

Produktionswerke[Bearbeiten]

Werk Standort Eröffnet Anmerkungen
Cambridge North Plant 1055 Fountain Street North, Cambridge 1988 Im Werk werden produziert: Toyota Corolla (seit 1988) und Toyota Matrix (seit 2002)
Cambridge South Plant 1055 Fountain Street North, Cambridge 1999 In diesem Werk werden Produziert: der Lexus RX (seit 2004)
Woodstock Plant 715106 Oxford Road, Woodstock 2008 RAV4 (seit 2009)
Aluminium wheel plant 7233 Progress Way, Delta 1983 produziert teile für die anderen Werke

Fahrzeugmodelle[Bearbeiten]

  • Toyota Corolla
  • Toyota Matrix
  • Lexus RX 350/RX 450h
  • Toyota RAV4
  • Toyota RAV4 EV

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Toyota Motor Manufacturing Canada
  2. Toyota Manufacturing Canada, abgerufen am 12. November 2013
  3. Huffington Post vom 24. Juni 2012, abgerufen am 12. November 2013