Tränendrüsenentzündung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tränenapparat

Als Tränendrüsenentzündung (Dakryoadenitis) bezeichnet man die Entzündung (Adenitis) der Tränendrüse die mit einer schmerzhaften Schwellung des Oberlids einhergeht. Die Entzündung tritt meistens einseitig auf und ist zuweilen mit einer Abszessbildung verbunden. Diese Abszessbildung bezeichnet man auch als Tränenfistel. Tränendrüsenentzündungen können bei Mumps auftreten oder wenn sich ein sogenanntes Gerstenkorn gebildet hat.

Siehe auch[Bearbeiten]

Gesundheitshinweis Dieser Artikel bietet einen allgemeinen Überblick zu einem Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu diese Hinweise zu Gesundheitsthemen beachten!