Trölladyngja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Berg im isländischen Hochland, für den gleichnamigen Berg auf der Reykanesskagi-Halbinsel siehe Trölladyngja (Reykjanesskagi)
Trölladyngja

BWf1

Höhe 1468 m
Lage östliches Nordland, Island
Koordinaten 64° 53′ 35″ N, 17° 15′ 17″ W64.893055555556-17.2547222222221468Koordinaten: 64° 53′ 35″ N, 17° 15′ 17″ W
Trölladyngja (Island)
Trölladyngja
Typ Schildvulkan

Die Trölladyngja (isl. Trollschildvulkan) ist ein Schildvulkan in Islands Hochland. Er befindet sich auf der Gemeindegrenze zwischen Þingeyjarsveit und Skútustaðahreppur.

Der Vulkan liegt nördlich des Vatnajökull in der Ódáðahraun-Lavawüste, über die er sich etwa 600 m erhebt. Der Vulkan hat einen Durchmesser von etwa 10 km und damit ist er der größte Schildvulkan in Island. Sein Krater ist 100 m tief bei einer Länge über 1200 und einer Breite von 500 m. Der größte Teil seiner Lava floss in den Norden ab. Ein Teil floss 100 km nach Nordwesten bis zum Tal Bárðardalur. Durch das Tal fließt der Fluss Skjálfandafljót, der weiter nördlich über den Goðafoss stürzt.