Trader Joe’s

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Trader Joe's)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trader Joe’s
Signet
Rechtsform Privatbesitz
Gründung 1958
Sitz Monrovia (Kalifornien), USA
Leitung Dan Bane
Mitarbeiter über 10.000 [1]
Umsatz 8 Mrd. $ (2009)
Branche Lebensmitteleinzelhandel
Produkte Grundnahrungsmittel, Bio-Lebensmittel, Fachgeschäfte-Sortiment [2]Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.traderjoes.com
Filiale von Trader Joe’s in San Francisco (Kalifornien)
Innenansicht eines Trader-Joe’s-Marktes

Trader Joe’s ist eine US-amerikanische Lebensmittel-Einzelhandelskette mit über 470 Filialen (Stand Mai 2013) vorwiegend im Westen der USA.[3] Joe Coulombe gründete die Ladenkette 1958 unter dem Namen Pronto Markets, 1967 benannte er sie in Trader Joe's um und richtete diese nach einer neuen Geschäftsidee aus. 1979 wurde Trader Joe’s von der deutschen Markus-Stiftung übernommen, der unter anderem Aldi-Nord gehört und die Angehörigen der Familie Theo Albrechts begünstigt.[4]

Geschäftskonzept[Bearbeiten]

Ein besonderes Merkmal der Geschäfte sind die in Hawaiihemden gekleideten Mitarbeiter; die Filialleiter nennen sich „Captain“ (Kapitän), der Stellvertreter „Second Mate“ (zweiter Maat) und die anderen Angestellten heißen „Crew“ (Besatzung). Das Sortiment bei Trader Joe’s ist, ebenso wie das der Aldi-Märkte, sehr begrenzt und umfasst nicht mehr als etwa 3000 Artikel. Neben Lebensmitteln des täglichen Gebrauchs handelt es sich hierbei allerdings um Spezialitäten, wie Delikatessen, Erzeugnisse aus ökologischem Landbau, vegetarische und importierte Lebensmittel und eine große Auswahl an Weinen.

Das Handelsblatt beurteilte 2006 das Geschäftskonzept von Trader Joe’s wie folgt: „Die Produktauswahl ist begrenzt – eine Mischung aus ein bisschen Öko, ein bisschen Gourmet und ein bisschen Discount. Kurzum alles, was der standesbewusste, linksliberale Amerikaner braucht.“[5]

Trader Joe's in Deutschland[Bearbeiten]

Aldi Nord vertreibt in Deutschland Produkte unter dem Namen Trader Joe's. Dazu gehören unter anderem Eistee, Fisch, Fleisch, Trockenobst, Nüsse, Salate und Knäckebrot.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Trader Joe's – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Company Profile Page. Trader Joe's CO Inc. In: manta.com, aufgerufen am 13. Dezember 2012.
  2. Beth Kowitt: Inside the secret world of Trader Joe's. In: Fortune vom 23. August 2010.
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatWhere In The Dickens Can You Find A Trader Joe's. Trader Joe's, 20. Juli 2010, abgerufen am 30. Juni 2010 (PDF; 429 kB, englisch).
  4. Nele Husmann: Aldi auf amerikanisch. In: Die Welt, 14. Mai 2006.
  5. Tobias Moerschen: Trader Joe’s: Aldi für Ökos und Intellektuelle. In: Handelsblatt, 13. Juni 2006.