Trance Allstars

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
Worldwide
  DE 15 27.03.2000 (8 Wo.) [1]
  CH 37 26.03.2000 (7 Wo.) [2]
Synergy II – The Story Continues
  DE 19 26.08.2002 (4 Wo.) [1]
Singles
The First Rebirth
  DE 18 06.12.1999 (13 Wo.) [3]
  CH 45 19.12.1999 (10 Wo.) [4]
Ready to Flow
  DE 35 06.03.2000 (7 Wo.) [3]
  CH 83 12.03.2000 (3 Wo.) [4]
Lost in Love
  DE 21 08.04.2002 (9 Wo.) [3]
  AT 39 07.04.2002 (7 Wo.) [5]
  CH 62 21.04.2002 (6 Wo.) [4]
Go
  DE 38 29.07.2002 (6 Wo.) [3]
  AT 52 28.07.2002 (3 Wo.) [5]
[1]

[2] [3] [4]

[5]

Trance Allstars war ein Musikprojekt im Bereich Trance.

Das Musikprojekt bestand aus den Produzenten und DJs ATB, DJ Mellow-D, Schiller, Sunbeam, Talla 2XLC und DJ Taucher.

Ihre ersten Produktionen Ready to Flow und The First Rebirth konnten sich in den Top 20 der Media-Control-Charts platzieren. Häufig handelte es sich bei ihren Produktionen um Remixe von Tranceklassikern. Lost in Love, ursprünglich von Legend B, schaffte es mit über 20.000 verkauften Vinyls auf Platz 21 der Charts. Die letzte Single der Trance Allstars, Go, war eine Art Hommage an den Originalinterpreten Moby.

Diskographie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2000: Worldwide
  • 2002: Synergy II – The Story Continues

Singles[Bearbeiten]

  • 1999: The First Rebirth
  • 2000: Ready to Flow
  • 2002: Lost in Love
  • 2002: Go

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c DE-Chartdiskografie Longplay
  2. a b CH-Chartdiskografie Longplay
  3. a b c d e DE-Chartdiskografie Single
  4. a b c d CH-Chartdiskografie Single
  5. a b c AT-Chartdiskografie