Trance Energy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trance Energy 2002 in Utrecht

Die Trance Energy ist eine Veranstaltung der Trance-Musikszene, die seit 1999 vom niederländischen Musikveranstalter ID&T organisiert wird.

Ursprünglich fand sie zweimal jährlich mit einer kleineren und einer größeren Ausgabe statt. Nachdem 2002 die kleinere Ausgabe nicht ausverkauft war, wurde sie die Trance Energy seither nur noch einmal jährlich im Kongresszentrum Jaarbeurs in Utrecht veranstaltet. Sie war seither immer mit 30.000 Besuchern ausverkauft.

Anfang Oktober 2010 wurde bekannt, dass die Trance Energy in „Energy“ umgetauft wird - und sich somit auch von der Trance-Musik löst. Damit ist Sie ab sofort auch nicht mehr das größte Trance-Event der Welt.

Veranstaltungen[Bearbeiten]

Ausgabe Datum Ort Hymne Zuschauer
1 30. April 1999 Beursgebouw Eindhoven 8.500 (ausverkauft)
2 30. August 1999 Statenhal Den Haag 10.000 (ausverkauft)
3 (Trance 2000) 31. Dezember 1999 Beursgebouw Eindhoven 8.500 (ausverkauft)
4 29. April 2000 Beursgebouw Eindhoven 8.500 (ausverkauft)
5 30. September 2000 Thialf Heerenveen Svenson & Gielen - The Beauty of Silence 20.000 (ausverkauft)
6 17. Februar 2001 Jaarbeurs Utrecht Push - Strange World 30.000 (ausverkauft)
7 20. Oktober 2001 Thialf Heerenveen Svenson & Gielen - Twisted 20.000 (ausverkauft)
8 16. Februar 2002 Jaarbeurs Utrecht Svenson & Gielen - We Know What You Did 30.000 (ausverkauft)
9 21. September 2002 Thialf Heerenveen Svenson & Gielen - Answer The Question 15.000
10 15. Februar 2003 Jaarbeurs Utrecht Cygnus X - Positron 30.000 (ausverkauft)
11 31. Januar 2004 Jaarbeurs Utrecht Svenson - Sunlight Theory 30.000 (ausverkauft)
12 12. Februar 2005 Jaarbeurs Utrecht Rank 1 - Beats@Rank-1 Dotcom 30.000 (ausverkauft)
13 11. Februar 2006 Jaarbeurs Utrecht Marcel Woods - Advanced 30.000 (ausverkauft)
14 3. März 2007 Jaarbeurs Utrecht Joop - The Future 30.000 (ausverkauft)
15 23. Februar 2008 Jaarbeurs Utrecht Ernesto vs Bastian - Thrill 30.000 (ausverkauft)
16 7. März 2009 Jaarbeurs Utrecht Rank 1 - L.E.D. There Be Light 30.000 (ausverkauft)
17 3. April 2010 Jaarbeurs Utrecht Sander van Doorn - Renegade 27.000
18 (Energy) 19. Februar 2011 Jaarbeurs Utrecht Jochen Miller - Classified 20.000
19 (The Network) 3. März 2012 Jaarbeurs Utrecht Hardwell - Cobra 15.000
20 (Energy) 2. März 2013 Ziggo Dome Amsterdam Sunnery James & Ryan Marciano, Jaz Von D - Firefaces 14000

Weblinks[Bearbeiten]