Transcend

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Transcend Information, Inc.
Transcend Logo.svg
Rechtsform Corporation
Gründung 1988
Sitz Taipeh, Taiwan
Leitung Peter Shu, Chairman & CEO
Mitarbeiter 2400 (Stand: März 2009)
Umsatz 1,09 Mrd. US$ (2008)
Branche Halbleiter
Produkte Speichermodule, industrielle Flashprodukte, Solid State Drives, Flash-Speicherkarten, USB-Sticks, externe Festplatten, MP3-Player, digitale Bilderrahmen, Kartenleser und ZubehörprodukteVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website de.transcend-info.com

Die Transcend Information, Inc. (chinesisch 創見資訊Pinyin Chuàngjiàn Zīxùn) ist ein Taiwanesisches Unternehmen mit Zentrale in Taipei, das Speichermodule und -Produkte herstellt und vertreibt.

Die Firma wurde im Jahr 1988 von Peter Shu (束崇萬Shù Chóngwàn) gegründet. Zu Beginn hatte Transcend mit dem „JetMate“ Treiber für Laserdrucker und der „KeyPro“ Verschlüsselungssoftware lediglich zwei Produkte auf dem Markt, kurz darauf wurde das Sortiment um Speichererweiterungen zunächst für Drucker, später auch für Computer erweitert. Mittlerweile umfasst die Arbeitsspeicher-Produktlinie über 2.500 Speichermodule für eine Vielzahl an Geräten, wie Desktop und Notebook PCs, Server, Workstations, Faxgeräte usw. Alle Speicherprodukte sind dabei sowohl als Spezialspeicher für Markenhardware als auch als Speicher für nicht-proprietäre und Private Label Geräte erhältlich. Ferner stammen die Speichermodule der Low-Price Serie JetRam™ sowie der Übertaktungsspeicher aXeRam™ aus dem Hause Transcend.

Seit dem Jahr 2000 stellt Transcend auch Flash-Speicherprodukte her. Neben Speicherkarten wie Secure Digital / SDHC / SDXC, miniSD / miniSDHC, microSD / microSDHC, CompactFlash und MultiMedia Karten umfasst das Portfolio des taiwanesischen Herstellers auch JetFlash™ USB-Sticks, StoreJet™ externe Festplatten, MP3-Player (ehemals T.sonic™) und verschiedene Zubehörprodukte. Darüber hinaus bietet Transcend verschiedene Flash-Speicherprodukte für den industriellen Gebrauch an. 2007/2008 kamen digitale Bilderrahmen (ehemals T.photo™) und Solid State Drives hinzu. Anfang 2009 brachte Transcend als einer der ersten Hersteller ein externes SSD auf den Markt. Seit 2010 hat Transcend auch USB3.0-Festplatten und HD Media Player im Programm.

Transcend Information Inc. gründete weltweit mehrere Tochtergesellschaften und besitzt mittlerweile 13 Niederlassungen u.a. in den USA (1990), Deutschland (1992), den Niederlanden (1996), Japan (1997), Hongkong (2000), der Volksrepublik China (2001), Großbritannien (2005) und zuletzt Korea (2008). Die Niederlassung der deutschen Transcend Information Trading GmbH befindet sich in Hamburg. Im Mai 2001 wurde Transcend erster börsennotierter Speicherhersteller Taiwans (TSEC 2451).

Seit 1997 ist Transcend ein ISO 9001 zertifiziertes High-Tech-Unternehmen, welches nicht nur seine Produkte entwirft, entwickelt und herstellt, sondern auch selbst vermarktet und in Asien in unternehmenseigenen Transcend-Shops verkauft. Im Bereich E-Commerce ist Transcend in Taiwan seit 2000 aktiv. Im Jahr 2008 wurde Transcend vom amerikanischen Business Week Magazine auf dem 62. Platz unter den InfoTech 100 und auf dem 7. Platz in der Halbleiterindustrie gelistet.[1] Zudem landete das Unternehmen in einer Studie des Marktforschungsinstituts Interbrand mit einem geschätzten Markenwert von 244 Millionen US$ auf dem 13. Platz der 20 wertvollsten Marken Taiwans 2008.[2] Die deutsche Transcend-Niederlassung ist seit 2008 Mitglied im BITKOM.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Transcend Information – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://bwnt.businessweek.com/interactive_reports/it100_2008/index.asp?sortCol=id&sortOrder=1&pageNum=2&resultNum=50
  2. http://www.interbrand.com/images/studies/Taiwan_Bro_2008.pdf