Transwede Airways

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Transwede Airways
Das Logo der Transwede Airways
Ein für Air One betriebener Avro RJ70 der Transwede Airways
IATA-Code: 5T
ICAO-Code: TWE
Rufzeichen: TRANSWEDE
Gründung: 2004
Betrieb eingestellt: 2010
Sitz: Göteborg, SchwedenSchweden Schweden
Heimatflughafen: Göteborg
Unternehmensform: Aktiebolag (Aktiengesellschaft)
Leitung: Trygve Gjertsen (CEO)
Mitarbeiterzahl: 110
Umsatz: 195 Mio. SEK (2007)
Flottenstärke: 5
Ziele: National und international
Webseite: transwede.se
Transwede Airways hat den Betrieb 2010 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Transwede Airways war eine schwedische Fluggesellschaft mit Sitz in Göteborg, die von 2004 bis 2010 bestand.

Geschichte[Bearbeiten]

Die norwegische Fluggesellschaft Braathens hatte sich im September 1996 zur Hälfte an der schwedischen Fluglinie Transwede Airways beteiligt. Im März 1998 übernahm Braathens diese Fluggesellschaft gänzlich und benannte sie am 1. April 1998 in Braathens Sverige um. Nach der Umfirmierung des Unternehmens besaß Braathens weiterhin die Rechte an der Marke Transwede Airways.

Ab dem Jahr 2004 betätigte sich die Braathens-Gruppe im Wet-Leasing-Bereich und nutzte den Markennamen Transwede Airways für dieses Geschäftsfeld. Am 29. März 2005 erhielt das in Göteborg ansässige Unternehmen seine Betriebserlaubnis. Der erste Flug erfolgte am 8. Mai 2005 mit einer Avro RJ70 (EI-COQ) im Auftrag der Regionalfluglinie Gotlandsflyg auf der Strecke von Stockholm-Bromma nach Visby. Bei Bedarf wurde dieses Flugzeug auch von der Schwestergesellschaft Malmö Aviation genutzt, die ebenfalls zum Braathens-Konzern gehört.

Am 13. Februar 2006 führte Transwede erstmals Flüge für die Scandinavian Airlines vom Flughafen Stockholm-Arlanda zum Flughafen London-City durch. Seitdem zählte die Fluggesellschaft zu den wichtigsten Kunden des Unternehmens. Transwede unterhielt Niederlassungen in Oslo, Stockholm und Mailand.

Im März 2010 wurde bekannt gegeben, dass Transwede zum 31. März 2010 alle Geschäftsaktivitäten einstellt. Grund sei die schwierige Situation auf dem Charter- und Leasingmarkt infolge der Wirtschaftskrise. Die Flugzeuge der Gesellschaften wurden an die Leasinggeber beziehungsweise Malmö Aviation überstellt. Ebenso wurden die Betriebslizenzen abgegeben.[1]

Flugziele[Bearbeiten]

Transwede betrieb seine Flugzeuge im so genannten Wet-Lease für andere Fluggesellschaften. Des Weiteren wurden vereinzelt auch Charterflüge angeboten. Die Transwede besaß einen eigenen ICAO- und IATA-Code sowie ein eigenes Rufzeichen, führte aber ihre Flüge unter dem Namen und der Flugnummer des jeweiligen Leasingnehmers durch. Bis Juli 2008 wurden fünf der sechs vorhandenen Flugzeuge im Auftrag der Scandinavian Airlines betrieben. Ein weiterer Leasing-Nehmer war die italienische Fluglinie Air One, mit der man am 6. Oktober 2006 einen langfristigen Vertrag über den Einsatz einer Avro RJ70 abschließen konnte. Dieses Flugzeug war auf dem Flughafen London-City stationiert, wo das Unternehmen eine eigene Basis eingerichtet hatte.

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand August 2009 bestand die Flotte der Transwede Airways aus fünf Flugzeugen:[2]

Mit Stand September 2010 waren keine Flugzeuge mehr auf Transwede registriert.[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Transwede: Mitteilung der Geschäftsleitung (englisch) 26. März 2010
  2. a b ch-aviation.ch: Flotte der Transwede Airways 11. August 2009

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Transwede – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien