Traveling Wilburys Vol. 1

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Traveling Wilburys Vol. 1
Studioalbum von Traveling Wilburys
Veröffentlichung 24. Oktober 1988
Label Wilbury, Warner Brothers
Format LP, CD, Download
Genre Rock
Anzahl der Titel 10
Laufzeit 36 min 22

Besetzung

Produktion Otis Wilbury und Nelson Wilbury
Studio Friars Park Studio, Henley on Thames (F.P.S.H.O.T.), Oxfordshire; Lucky Studios, Malibu, USA; Dave Stewart Studios, Los Angeles, USA
Chronologie
Traveling Wilburys Vol. 1 Traveling Wilburys Vol. 3
1990

Traveling Wilburys Vol. 1 ist das erste Studioalbum der Supergroup bestehend aus George Harrison († 2001), Jeff Lynne, Roy Orbison († 1988), Tom Petty und Bob Dylan. Es wurde am 24. Oktober 1988 (USA: 25. Oktober 1988) veröffentlicht.

Entstehungsgeschichte[Bearbeiten]

Anfang April 1988 bat George Harrisons Plattenfirma um ein zusätzliches Lied für die dritte Maxi-Single-Auskopplung aus dessen Album Cloud Nine, This Is Love, da kein Remix der Single vorgesehen war und man einen weiteren Kaufanreiz für die Fans schaffen wollte, die das Album bereits besaßen. Harrison fragte in seinem Freundeskreis herum, wer kurzfristig ein Aufnahmestudio zur Verfügung stellen könne, und endete am 5. April 1988 in Bob Dylans Studio in Santa Monica (Kalifornien). Jeff Lynne, der den Titel, wie schon das Album Harrisons, produzieren sollte, brachte Roy Orbison mit. Dylan seinerseits rief Tom Petty an, ob er dazukommen wolle. Das Stück, das sie aufnahmen, war Handle with Care, am selben Tag komponiert, eingespielt, und benannt nach der Aufschrift auf einem Karton in der Garage Dylans.

Bei Warner fand man, das Stück sei „zu gut für eine B-Seite“ und wünschte ein vollständiges Album. Da alle Plattenfirmen der Künstler diese Supergruppe für eine gute Idee hielten, beschlossen sie, ein gemeinsames Album aufzunehmen. In nur zehn Tagen zwischen dem 7. und 16. Mai 1988 wurden weitere neun Lieder geschrieben, arrangiert und im Dave Stewart Studio eingespielt. Die abschließenden Arbeiten für das Album, wie das Einspielen von weiteren Instrumenten und Abmischungen wurden in George Harrisons Studio im Sommer 1988 getätigt.

Der Hauptgesang bei den einzelnen Liedern wurde aufgeteilt, so sang George Harrison im Wesentlichen die Lieder: Handle with Care (mit Gesangsteilen der anderen Traveling Wilburys) und Heading for the Light; Bob Dylan: Congratulations, Dirty World, Margarita und Tweeter and the Monkey Man; Tom Petty: Last Night und End of the Line (mit Gesangsteilen von George Harrison und Roy Orbison); Roy Orbison: Not Alone Any More und Jeff Lynne: Rattled.

Im Jahre 1989 erhielten die Traveling Wilburys für Ihr Album den Grammy in der Kategorie Best Rock Performance By a Duo or Group with Vocal.

Noch vor der Veröffentlichung der zweiten Single verstarb Roy Orbison am 6. Dezember 1988 an einem Herzinfarkt. Das Video zu End of the Line zeigte daraufhin ein Foto des Sängers sowie wiederholt einen Schaukelstuhl mit einer Gitarre darauf.

Titelliste[Bearbeiten]

Alle Titel wurden von den Traveling Wilburys geschrieben.

Seite Eins[Bearbeiten]

  1. Handle with Care – 3:20
  2. Dirty World – 3:30
  3. Rattled – 3:00
  4. Last Night – 3:48
  5. Not Alone Any More – 3:24

Seite Zwei[Bearbeiten]

  1. Congratulations – 3:30
  2. Heading for the Light – 3:37
  3. Margarita – 3:15
  4. Tweeter and the Monkey Man – 5:30
  5. End of the Line – 3:30

Bonus-Titel (2007)[Bearbeiten]

  1. Maxine – 2:49
  2. Like a Ship – 3:31

Single-Auskopplungen[Bearbeiten]

Handle with Care[Bearbeiten]

Die erste Singleauskopplung Handle with Care/Margarita erschien im Oktober 1988. In den USA erschien die Single als 7“-Vinyl- und 3“-CD-Version. In Europa erschien zusätzlich noch eine 10“- sowie eine 12“-Vinyl-Maxisingle: Handle with Care (Extended Version)/Margarita sowie eine 3“-CD-Version: Handle with Care/Margarita/Handle with Care (Extended Version).

End of the Line[Bearbeiten]

Die zweite Singleauskopplung End of the Line/Congratulations erschien im Februar 1989. In den USA wurde die Single als 7“-Vinyl- und 3“-CD-Version veröffentlicht. In Europa erschien zusätzlich noch eine 3“-CD sowie eine 12“-Vinyl-Maxisingle: End of the Line (Extended Version)/Congratulations.

Heading for the Light[Bearbeiten]

In Deutschland erschien im April 1989 eine dritte Singleauskopplung, Heading for the Light/Rattled, diese war auch als Maxisingle im 3“-CD- und 12“-Vinyl-Format erhältlich: Heading for the Light/Rattled/Last Night.

Chartplatzierungen[Bearbeiten]

Jahr Album Chartplatzierungen
DE UK US
1988 Traveling Wilburys Vol. 1 10 16 3
Jahr Singleauskopplung Chartplatzierungen
DE UK US
1988 Handle With Care - 12 45
1989 End of the Line - 52 63
1989 Heading for the Light - n.v. n.v.

Wiederveröffentlichungen[Bearbeiten]

Die Erstveröffentlichung im CD-Format erfolgte im Oktober 1988 parallel zur Schallplattenveröffentlichung ohne Bonustitel.

Das Album wurde in einer neu remasterten Version mit zwei Bonustiteln im Juni 2007 als CD bei Rhino Records und im Download-Format wiederveröffentlicht.

Weitere Informationen[Bearbeiten]

Im Januar 1989 wurden in den USA die CD-Promotionsingles Last Night und Heading for the Light veröffentlicht.

Für das Album wurden Musikvideos für die Titel Handle with Care und End of the Line produziert.

Die Mitglieder der Traveling Wilburys gebrauchten für das Album folgende Pseudonyme:

  • Bob Dylan – Lucky Wilbury
  • George Harrison – Nelson Wilbury
  • Jeff Lynne – Otis Wilbury
  • Roy Orbison – Lefty Wilbury
  • Tom Petty – Charlie T. Jnr.

Die beiden Bonustitel Like a Ship und Maxine stammen beide nicht von den Aufnahmen zu Traveling Wilburys Vol. 1, sondern vom nächsten Album Traveling Wilburys Vol. 3 und wurden im Jahr 2007 von Jeff Lynne und Dhani Harrison musikalisch überarbeitet.

Literatur[Bearbeiten]

  • Chip Madinger and Mark Easter: Eight Arms To Hold You – The Solo Compendium 44.1 Productions 2000, ISBN 0-615-11724-4. (Seite 475 bis 477)

Weblinks[Bearbeiten]