Traveller (Segeln)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Traveller einer Bavaria 42 Match. Die rosa Leine dient zum seitlichen Verschieben des Schlittens mittels einer Talje, die blaue Großschot führt zum Großbaum.

Der Traveller (dt. Laufkatze) ist ein beweglicher Festmachepunkt der Großschot auf Segelschiffen und dient dem optimalen Segeltrimm. Im Prinzip ist der Traveller ein Laufschlitten, der üblicherweise mit Leinenhilfe nach Luv oder Lee bewegt werden kann und den Holepunkt der Großschot entsprechend verlagert.

Durch die Änderung des Holepunkts wird der Angriffswinkel der Schot am Baum und somit die Form des Segels beeinflusst. Je weiter der Traveller in Luv gefahren wird, desto mehr kann sich das Achterliek des Segels öffnen (mehr Twist) und das Segel kann insgesamt bauchiger (runder) werden.

Bei Leichtwind kann man den Traveller nach Luv verschieben, um höher am Wind fahren zu können. Während einer oder bei Starkwind kann der Traveller nach Lee verschoben werden, um die Krängung und Luvgierigkeit des Bootes zu verringern.