Treilles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die südfranzösische Gemeinde Treilles. Siehe auch die Gemeinde Treilles-en-Gâtinais im Département Loiret.
Treilles
Treilles (Frankreich)
Treilles
Region Languedoc-Roussillon
Département Aude
Arrondissement Narbonne
Kanton Sigean
Koordinaten 42° 55′ N, 2° 57′ O42.9233333333332.9438888888889123Koordinaten: 42° 55′ N, 2° 57′ O
Höhe 20–305 m
Fläche 12,42 km²
Einwohner 203 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 16 Einw./km²
Postleitzahl 11510
INSEE-Code

Treilles ist eine Gemeinde mit 203 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) in Frankreich. Sie liegt im Département Aude in der Region Languedoc-Roussillon. Treilles ist Teil des Gemeindeverbands Communauté de communes Corbières en Méditerranée und liegt innerhalb der Region Corbières maritimes.

Die Einwohner der Gemeinde heißen Treillois.

Ein Teil der landwirtschaftlichen Flächen dient dem Weinbau und die Weinberge liegen innerhalb der geschützten Herkunftsbezeichnungen Corbières und Muscat de Rivesaltes. Darüber hinaus dürfen die Weine unter dem Namen der Landweine Vin de Pays des Coteaux du Littoral Audois sowie Vin de Pays d’Oc vermarktet werden.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 118 137 104 108 135 163 180