Treillières

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Treillières
Wappen von Treillières
Treillières (Frankreich)
Treillières
Region Pays de la Loire
Département Loire-Atlantique
Arrondissement Nantes
Kanton La Chapelle-sur-Erdre
Gemeindeverband Communauté de Communes d’Erdre et Gesvres.
Koordinaten 47° 20′ N, 1° 37′ W47.330833333333-1.6241666666667Koordinaten: 47° 20′ N, 1° 37′ W
Höhe 9–74 m
Fläche 29,05 km²
Einwohner 8.045 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 277 Einw./km²
Postleitzahl 44119
INSEE-Code
Website http://www.treillieres.fr/

Rathaus von Treillières
.

Treillières (bretonisch: Trelier) ist eine französische Gemeinde mit 8045 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2011) im Département Loire-Atlantique in der Region Pays de la Loire. Trellières gehört zum Arrondissement Nantes und zum Kanton La Chapelle-sur-Erdre. Die Einwohner werden Treilliérains genannt.

Geografie[Bearbeiten]

Treillières liegt etwa 14 Kilometer nördlich vom Stadtzentrum von Nantes, im Tal des Flusses Gesvres, der in die Erdre mündet. Umgeben wird Treillières von den Nachbargemeinden Grandchamp-des-Fontaines im Norden, La Chapelle-sur-Erdre im Osten, Nantes im Süden, Orvault im Westen und Vigneux-de-Bretagne im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr Einwohner[1]
1962 1648
1968 1717
1975 2396
1982 3569
1990 4511
1999 6030
2006 7258
2011 8045

Geschichte[Bearbeiten]

In einer Urkunde von Ludwig VI. wird Treillières 1123 erstmals erwähnt. Bereits im 5. Jahrhundert kommt der Name tilium vor.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirche Saint-Symphorien
  • Château de Haute Gesvre (1836)
  • Kirche Saint-Symphorien, 1836 neoklassizistisch restauriert, und Brunnen Saint-Symphorien (aus dem 5. Jahrhundert)
  • Kapelle des Dons, aus dem 15. Jahrhundert
  • Kapelle de La Louinière

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. INSEE 1962-2014

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Treillières – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien