Trell Kimmons

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trell Kimmons Leichtathletik
Trell Kimmons Doha 2010.jpg

Kimmons bei den Hallenweltmeisterschaften 2010

Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 13. Juli 1985
Geburtsort Coldwater, USA
Größe 1,75 cm
Gewicht 84 kg
Karriere
Disziplin 100 m, 4 x 100 m
Trainer Reggie Dillon
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Junioren-WM 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Spiele
Silber 2012 London 4 x 100 m
IAAF.svg Juniorenweltmeisterschaften
Gold 2004 Grosseto 4 x 100 m
letzte Änderung: 12. August 2012

Trell Kimmons (* 13. Juli 1985 in Coldwater, Mississippi) ist ein US-amerikanischer Sprinter.

Kimmons (links) 2012 bei den Olympischen Spielen in London

2004 startete er erstmals im Profibereich und stellte im Laufe des Jahres mit 10,39 s seine erste Bestleistung auf. Bei den Juniorenweltmeisterschaften errang er mit der 4-mal-100-Meter-Staffel die Goldmedaille. Im nächsten Jahr lief er dann auch die 200-Meter-Distanz.

2010 lief er bei den Hallenweltmeisterschaften 2010 in Doha auf 60 Meter mit 6,59 s auf den vierten Platz, zwei Jahre später landete er bei den Hallenweltmeisterschaften in Istanbul ebenfalls auf Rang vier. Zuvor hatte er im Februar mit 6,45 s auf 100 Meter seine neue persönliche Bestleistung und gleichzeitig auch die Weltjahresbestzeit aufgestellt. Bei den Olympischen Spielen in London gewann er im 4-mal-100-Meter-Staffelwettbewerb zusammen mit Justin Gatlin, Tyson Gay und Ryan Bailey Silber, mit 37,04 stellten sie gleichzeitig einen neuen Landesrekord auf.

Statistiken[Bearbeiten]

Persönliche Bestleistungen[Bearbeiten]

Disziplin Zeit (s) Ort Datum
50 m 5,68 New York, USA 28. Januar 2012
60 m 6,45 Albuquerque 26. Februar 2012
100 m 9,95 Zürich 19. August 2010
200 m 20,37 Eugene 28. Juni 2009

Weblinks[Bearbeiten]