Trenter See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trenter See
Der Trenter See
Der Trenter See
Geographische Lage Gemeinde Lehmkuhlen, Kreis Plön, Schleswig-Holstein
Abfluss zum Wielener See
Daten
Koordinaten 54° 12′ 9″ N, 10° 21′ 18″ O54.202510.355Koordinaten: 54° 12′ 9″ N, 10° 21′ 18″ O
Trenter See (Schleswig-Holstein)
Trenter See
Fläche 10,7 haf5
Länge 800 mf6
Breite 100 mf7
Maximale Tiefe 2 mf10

Der Trenter See (auch Trenthorster See) ist ein See in der Gemeinde Lehmkuhlen im Kreis Plön in Schleswig-Holstein und liegt westlich des Dorfes Trent in der Holsteinischen Schweiz umgeben von einer hügeligen Moränenlandschaft.

Der See hat eine längliche Form mit einer Länge von ca. 800 m und einer Breite von ca. 100 m. Er hat eine Größe von ca. 10,7 Hektar und ist mit einer maximalen Tiefe von 2 m sehr flach. Er ist ursprünglich ohne natürlichen Abfluss gewesen und entwässert heute in Richtung Schwentine.

Der See wird als Angelsee genutzt.

Quellen[Bearbeiten]

  • Daten zum Trenter See [1], [2], [3] (Nennung ds Sees) und [4] (PDF; 8,3 MB)