Trevor Marsicano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teile dieses Artikels scheinen seit 2008 nicht mehr aktuell zu sein. Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Trevor Marsicano Eisschnelllauf
Trevor Marsicano 2009.jpg
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 5. April 1989
Geburtsort Ballston SpringsVereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Größe 172 cm
Gewicht 75 kg
Karriere
Trainer Bart Veldkamp
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
KM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Nationale Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
JWM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 2 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Silber 2010 Vancouver Teamverfolgung
ISU Einzelstreckenweltmeisterschaften
Gold 2011 Inzell Team
Platzierungen im Eisschnelllauf-Weltcup
 Debüt im Weltcup November 2007
 Gesamt-WC 1500 25. (2007/08)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Teamwettbewerb 0 1 0
letzte Änderung: 28. Dezember 2008

Trevor Marsicano (* 5. April 1989) ist ein US-amerikanischer Eisschnellläufer und Inline-Speedskater.

Nachdem Trevor Marsicano bei der Einzelstrecken-WM 2007 mit dem Team den 8. Platz belegen konnte, holte er 2008 bereits seine erste Top-Ten-Platzierung über 1500 Meter.

Die zweite Station des Weltcups 2008/09 sollte in Heerenveen ihm, Shani Davis und Chad Hedrick den zweiten Platz im Teamlauf einbringen. Nur knapp mussten die drei sich dem niederländischen Team geschlagen geben, das sich nicht so weit absetzen konnte wie üblich. Nach zwei Läufen liegen die US-Männer nun auf Rang 2 in der Gesamtwertung.

Weblinks[Bearbeiten]