Tri-Rail

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tri-Rail
Tri-Rail-Logo
Einsatzgebiet Südflorida
Aufgabenfeld Personennahverkehr
Betriebsbeginn 1987
Streckenlänge 116 Kilometer
Linien 1
Haltestellen 18
Spurweite 1435 mm (Normalspur)
Betreiber South Florida Regional Transportation Authority

Tri-Rail ist eine regional operierende Eisenbahngesellschaft im US-amerikanischen Bundesstaat Florida, wo sie für den Personennahverkehr zwischen den Städten Miami, Fort Lauderdale und West Palm Beach zuständig ist. Diese 116 Kilometer lange Strecke entlang der Küste von Südflorida verfügt über 18 Haltepunkte. Betrieben wird die Tri-Rail von der „South Florida Regional Transportation Authority“, also der Transportbehörde von Südflorida. In Miami verfügt die Gesellschaft mit der Metrorail Transfer Station und (ab Ende 2013) der Miami Central Station über Verbindungen zur städtischen Hochbahn Miami-Dade Metrorail.

Geschichte[Bearbeiten]

Tri-Rail Zug nach Mangonia Park an der Haltestelle Delray Beach, Florida

Gegründet wurde die Tri-Rail 1987 von Floridas Verkehrsministerium. Die Bahnlinie wurde ursprünglich als zeitlich begrenzter Pendlerdienst eingerichtet, da es auf der Interstate 95 und dem parallel verlaufenden mautpflichtigen Florida’s Turnpike zu Engpässen durch Verbreiterungsarbeiten kam. Allerdings überdauerte die Tri-Rail ihren zeitlich begrenzten Einsatz, indem sie mehr Züge einsetzte und neue Haltepunkte einrichtete.

Ihre Strecke teilt sich Tri-Rail mit Amtrak, die dort mit den Fernzügen Silver Meteor und Silver Star verkehrt, sowie mit der in Miami stationierten Unterabteilung der Frachtgesellschaft CSX. CSX war bis 1989 Eigentümer der Streckeninfrastruktur, bevor das Verkehrsministerium von Florida die Strecke erwarb. Wartung und Betriebsführung liegen weiterhin bei CSX, sollen jedoch nach dem Abschluss des durchgängigen zweigleisigen Ausbaus der Strecke auf deren Eigentümer übergehen.

Im Jahr 1996 wurde die 108 Kilometer lange Strecke von West Palm Beach in die nördlich gelegene Stadt Mangonia Park sowie von Miami aus nach Süden zum Flughafen von Miami erweitert. Eröffnet wurden die neuen Streckenabschnitte 1998. Durch diese Erweiterung hat die Strecke ihre heutige Länge von 116 Kilometern erreicht.

Tri-Rail verwendet überwiegend Bombardier BiLevel Doppelstockwagen mit verschiedenen Varianten des Diesellokmodells EMD F40PH. Außerdem setzt man Dieseltriebwagen von Colorado Railcar ein.

Haltepunkte[Bearbeiten]

Tri-Rail-Streckenverlaufskarte

Zurzeit besitzt die Tri-Rail sechs Haltepunkte im Palm Beach County, sieben im Broward County und fünf im Miami-Dade County.

Palm Beach County[Bearbeiten]

Broward County[Bearbeiten]

Miami-Dade County[Bearbeiten]

2 Umsteigemöglichkeit zur Miami-Dade Metrorail
3 Verbindung zum Miami International Airport über den MIA Mover

Passagierzahlen[Bearbeiten]

Jahr Fahrgäste[1][2]
Werktägliche
Fahrgastanzahl
im Schnitt
2000 k. A. 7.381
2001 2.543.604 8.344
2002 2.618.557 8.450
2003 2.753.562 9.135
2004 2.815.829 9.342
2005 2.615.720 9.446
2006 3.176.339 8.727
2007 3.392.894 11.388
2008 3.862.450 ~12.000
2009 4.222.850 14.000
2010 3.606.055 ~12.000
2011 3.950.000 14.300 (Nov)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 2002-2007 Annual Ridership through March 31, 2007 (PDF; 54 kB) SFRTA. Abgerufen am 11. Dezember 2011.
  2. Kittelson & Associates, Inc.: Performance Measurement Evaluation (PDF; 727 kB) SFRTA. August 2007. Abgerufen am 11. Dezember 2011.