Triade (Studentenverbindung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit Triade werden einige historische Dreiergruppen von amerikanischen Studentenverbindungen bezeichnet.[1]

Union Triade[Bearbeiten]

Die Union Triad bezeichnet drei frühe Verbindungen, die am Union College in Schenectady gegründet wurden. Kappa Alpha (seit 1825), Sigma Phi (1827) und Delta Phi (1827). Sie sind formal nicht in einem übergreifenden Convent organisiert, stellen aber die ältesten drei Greek-letter-Fraternities in Nordamerika dar. Union wurde auch als Mutter der Fraternities bezeichnet, nachdem Psi Upsilon (1833), Chi Psi (1841) und Theta Delta Chi (1847) dort gegründet wurden.

Miami Triade[Bearbeiten]

Die Gründerinnen von Delta Zeta

Als Miami Triad gelten die an der Miami University in Oxford (Ohio) gegründeten Beta Theta Pi (1839), Phi Delta Theta (1848) und Sigma Chi (1855).[2][3]

Nachdem dort auch die Delta Zeta Sorority (1902) sowie die Phi Kappa Tau Fraternity (1906) gegründet wurden und die Delta Sigma Epsilon (1914) sich 1956 mit Delta Zeta zusammenschloss, wurde auch die Miami School als Mutter der Fraternities bezeichnet.[4]

Lexington Triade[Bearbeiten]

Denkmal der Triade in Lexington

Die Lexington Triad bezieht sich auf drei Fraternities, die während der Reconstruction nach dem Amerikanischen Bürgerkrieg dort gegründet wurden.

Dazu gehören Alpha Tau Omega (1865, ehemals Richmond (Virginia)), Kappa Alpha Order (1865 an der Washington and Lee University) sowie Sigma Nu (1869). Die amerikanische Zentrale der drei findet sich in Lexington.

Die Triade wird gelegentlich mit dem Virginia Circle zusammengefasst, der zusätzlich Kappa Sigma, Pi Kappa Alpha an der University of Virginia und Sigma Phi Epsilon an der University of Richmond beinhaltet.[5][6]

Jefferson Duo[Bearbeiten]

Nur mehr als Jefferson Duo erhalten ist Phi Gamma Delta (1848) und Phi Kappa Psi (1852), die beide am späteren Washington & Jefferson College in Canonsburg, Pennsylvania gegründet wurden.[7][8]

Die dritte Verbindung Kappa Phi Lambda wurde bereits 1874 wieder aufgelöst.[9]

Syracuse Triade[Bearbeiten]

Unter Syracuse Triad werden drei Sororities bezeichnet, die an der Syracuse University gegründet worden waren. Alpha Phi (1872) beinhaltete die 10 der 20 ersten Frauen, die dort studieren konnten. Gamma Phi Beta (1874) nahm als erste den Begriff Sorority (Schwesternschaft) statt Women's fraternity auf. Alpha Gamma Delta vervollständigte die Triade 1904. Die Triade ist an einer Reihe von Universitäten präsent und richtet gelegentlich auch gemeinsame Veranstaltungen aus, so etwa Triaden-Tea Times oder Triaden-Bälle.

Einzelnachweise/Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Greek Notes and Clippings. In: The Kappa Alpha Journal, October, 1907. 
  2. The History of College Fraternities
  3. Complete History of the Fraternal Values Society
  4. Ranking der Miamy School
  5. Geschichte der Kappa Alpha laut deren Webseite
  6. Darstellung bei der Universität
  7. The Miami Triad In Extension. In: The Scroll of Phi Delta Theta, X. Phi Delta Theta, New York 1886, S. 169: „...together with the Jefferson Triad, went beyond it in the direction most natural—South, where...“
  8. Phi Psi Scholarship. In: The Phi gamma delta, Volume 45. Board of Trustees of the Fraternity of Phi Gamma Delta, October 1922, S. 807: „...PHI GAMMA DELTA'S fellow member of the "Jefferson Duo" — Phi Kappa Psi — has taken an unusually courageous stand in the matter of...“
  9. History of Greek Letter Organizations. Phi Gamma Delta. Abgerufen am 26. April 2010: „These two-Phi Gamma Delta and Phi Kappa Psi- comprise the famed “Jefferson Duo.” A third fraternity, Kappa Phi Lambda, also had its genesis at old Jefferson College, where it was established in 1862, spreading to nine other colleges.“