Tricia Sullivan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tricia Anne Sullivan (* 7. Juli 1968 in New Jersey, USA) ist eine US-amerikanische Science-Fiction- und Fantasy-Autorin. Ihre Fantasy-Romane veröffentlicht sie unter dem Pseudonym Valery Leith.

Seit 1995 lebt sie in Großbritannien. Für Ihren Roman Dreaming in Smoke erhielt sie 1999 den Arthur C. Clarke Award.

Werk[Bearbeiten]

Everien (als Valery Leith)[Bearbeiten]

  • Vol. 1: The Company of Glass, 1999
Band 1: Die Schatten von Jai Pendu, Knaur, 2001, ISBN 3-426-70218-5
  • Vol. 2: The Riddled Night, 2000
Band 2: Nacht und Istar, Knaur, 2001, ISBN 3-426-70219-3
  • Vol. 3: The Way of the Rose, 2001
Band 3: Die Welt der Spiegel, Knaur, 2001, ISBN 3-426-70220-7 (war geplant, wurde aber nicht veröffentlicht)

Einzelromane[Bearbeiten]

  • Lethe, 1995
Lethe, Heyne, 1998, ISBN 3-453-13966-6
  • Someone to Watch over Me, 1997
  • Dreaming in Smoke, 1999
  • Maul, 2004
  • Double Vision, 2006
  • Sound Mind, 2007
  • Lightborn, 2010

Kurzgeschichten[Bearbeiten]

  • Morpheus, 1995
  • The Question Eaters, 1995
  • The Secret Leaves, 1998 („Die geheimnisvollen Blätter“)

Weblinks[Bearbeiten]