Triel-sur-Seine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Triel-sur-Seine
Wappen von Triel-sur-Seine
Triel-sur-Seine (Frankreich)
Triel-sur-Seine
Region Île-de-France
Département Yvelines
Arrondissement Saint-Germain-en-Laye
Kanton Triel-sur-Seine
Koordinaten 48° 59′ N, 2° 0′ O48.9808333333332.006111111111153Koordinaten: 48° 59′ N, 2° 0′ O
Höhe 18–179 m
Fläche 13,58 km²
Einwohner 11.549 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 850 Einw./km²
Postleitzahl 78510
INSEE-Code
Website http://www.mairie-triel78.fr/

Rathaus von Triel-sur-Seine

Triel-sur-Seine ist eine französische Gemeinde mit 11.549 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) in der Region Île-de-France. Sie ist Hauptort des gleichnamigen Kantons. Triel-sur-Seine ist Mitglied der Communauté de communes des deux rives de la Seine. Ihre Einwohner werden Triellois genannt.

Geografie[Bearbeiten]

Triel am Ufer der Seine

Triel-sur-Seine liegt 12 km nordwestlich von Saint-Germain-en-Laye und 35 km nordwestlich von Paris am rechten Ufer der Seine.

Die Nachbargemeinden im Uhrzeigersinn sind Jouy-le-Moutier und Maurecourt im Nordosten, Chanteloup-les-Vignes im Osten, Carrières-sous-Poissy im Süden, Villennes-sur-Seine und Médan im Südwesten, Vernouillet und Verneuil-sur-Seine im Westen und Vaux-sur-Seine im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name Triellum bezieht sich möglicherweise auf die Existenz dreier Inseln in der Seine. 1221 erklärte Philipp II. den Ort zur Ville affranchie.

Ab Ende des 18. Jahrhunderts wurde vor Ort Gips abgebaut. 1956 ging eine 200 m lange Hängebrücke in Betrieb, die eine 1940 zerstörte Zollbrücke ersetzte.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Triel-sur-Seine pflegt Städtepartnerschaften mit Seligenstadt seit 1967 und Leatherhead seit 2004/05.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die katholische Kirche Saint-Martin wurde vom 13. bis zum 16. Jahrhundert im Stil der Gotik erbaut. Sie ist mit Glasmalereien ausgestattet.

In Triel-sur-Seine befinden sich eine Sternwarte und der Parc aux Étoiles, eine Dauerausstellung der Astronomie und Raumfahrt mit dem Status eines Centre de culture scientifique, technique et industrielle.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Triel-sur-Seine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien