Citronensäuretriethylester

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Triethylcitrat)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Strukturformel
Struktur von Citronensäuretriethylester
Allgemeines
Name Citronensäuretriethylester
Andere Namen
  • Triethylcitrat
  • Triethylzitrat
  • 2-Hydroxypropan-1,2,3-tricarbonsäuretriethylester
Summenformel C12H20O7
CAS-Nummer 77-93-0
PubChem 6506
Kurzbeschreibung

farblose, ölige Flüssigkeit mit angenehmem esterartigem Geruch[1]

Eigenschaften
Molare Masse 276,29 g·mol−1
Aggregatzustand

flüssig

Dichte

1,14 g·cm−3 (25 °C)[2]

Schmelzpunkt

−55 °C[2]

Siedepunkt

294 °C[2]

Dampfdruck

1,3 hPa (107 °C)[2]

Löslichkeit
Brechungsindex

1,4455 (20 °C)[3]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [2]
keine GHS-Piktogramme
H- und P-Sätze H: keine H-Sätze
P: keine P-Sätze
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen. Brechungsindex: Na-D-Linie, 20 °C
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Citronensäuretriethylester ist der Ester, der aus der Veresterung von Ethanol mit Citronensäure entsteht.

Eigenschaften[Bearbeiten]

Der Ester ist eine farblose Flüssigkeit, die unter Normaldruck bei 294 °C siedet.[2] Die Dampfdruckfunktion ergibt sich nach Antoine entsprechend log10(P) = A−(B/(T+C)) (P in kPa, T in K) mit A = 3,88263, B = 1743,204 und C = −122,435 im Temperaturbereich von 380 K bis 567 K.[4]

Verwendung[Bearbeiten]

Herkömmliche Weichmacher auf Phthalsäureesterbasis sind wegen ihrer gesundheits- und umweltschädigenden Aspekte in Verruf geraten. Citronensäureester wie hier das Triethylcitrat können als ungiftige Alternative eingesetzt werden.[5] Es wird als künstlicher Trägerstoff und Stabilisator in Lebensmitteln, Deodorants, Polymeren und Pestiziden verwendet.

Es ist in der EU als Lebensmittelzusatzstoff der Bezeichnung E 1505 ausschließlich für Aromen und Eiklarpulver zugelassen.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Triethylcitrat. In: Römpp Online. Georg Thieme Verlag, abgerufen am 20. Juni 2014.
  2. a b c d e f g h Eintrag zu CAS-Nr. 77-93-0 in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 7. Januar 2008 (JavaScript erforderlich)
  3. David R. Lide (Hrsg.): CRC Handbook of Chemistry and Physics. 90. Auflage. (Internet Version: 2010), CRC Press/Taylor and Francis, Boca Raton, FL, Physical Constants of Organic Compounds, S. 3-498.
  4. Stull, D.R.: Vapor Pressure of Pure Substances – Organic Compounds in Ind. Eng. Chem., 1947, 39, 517–540. doi:10.1021/ie50448a022
  5. Weichmacher auf Citratbasis in CHEManager 15-16/2009, S. 9.
  6. www.zusatzstoffe-online.de