Trine Dyrholm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trine Dyrholm, International Jury Berlin Film Festival 2014

Trine Dyrholm (* 15. April 1972 in Odense, Syddanmark, Dänemark) ist eine dänische Filmschauspielerin und Sängerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Sie besuchte bis 1995 die staatliche Theaterschule und spielte sowohl im Theater als auch in Film und Fernsehen. Neben Rollen in zahlreichen dänischen Filmen, wie z. B. die auch international erfolgreichen In deinen Händen oder In China essen sie Hunde, spielte sie z. B. auch in dem deutschen Drama Bungalow. 2005 bekam sie den dänischen Filmpreis Bodilprisen.

1987 nahm sie als Vierzehnjährige mit der Band The Moonlighters und dem Song Danse i måneskin am Dansk Melodi Grand Prix, der dänischen Vorausscheidung zum Eurovision Song Contest, teil und erreichte den dritten Platz.

In der dänischen Erfolgs-Comedy-Show Mr. Nice Guy der Brüder Anders und Peter Lund Madsen im Bellevue Teatret in Klampenborg hatte sie einen Gastauftritt und sorgte dabei für den Gesang. Unter diesem Titel erschien auch eine EP mit drei Liedern mit einer ungewöhnlichen Hitparadengeschichte. Die Platte kam am 17. Dezember 2004 zum ersten Mal in die dänischen Charts. Seit 24. Juni 2005 war sie eindreiviertel Jahre lang ununterbrochen unter den Top 5, davon bis 6. April 2007 62 Wochen auf Platz 1.[1] 2014 wurde sie in die Wettbewerbsjury der Berlinale berufen.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. danishcharts.com: Mr. Nice Guy-Chartverfolgung
  2. Preise der Internationalen Jury. In: Berlinale.de. Abgerufen am 15. Januar 2014.