Trine Haltvik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trine Haltvik
Spielerinformationen
Geburtstag 23. März 1965
Geburtsort Trondheim, Norwegen
Staatsbürgerschaft NorwegerinNorwegerin norwegisch
Körpergröße 1,72 m
Spielposition Rückraumspielerin
Wurfhand rechts
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–1999 NorwegenNorwegen Byåsen IL
1999–2000 SpanienSpanien BM Remudas
2000–2006 NorwegenNorwegen Byåsen IL
2010–2012 NorwegenNorwegen Selbu IL
Nationalmannschaft
Debüt am 14. September 1984
            gegen SchwedenSchweden Schweden
  Spiele (Tore)
NorwegenNorwegen Norwegen 240 (832)[1]
Vereine als Trainer
  von – bis Verein
0000 NorwegenNorwegen Norwegen (Jugend)
2012– NorwegenNorwegen Selbu IL

Stand: 7. Dezember 2013

Trine Haltvik (* 23. März 1965 in Trondheim) ist eine norwegische Handballtrainerin und eine ehemalige Handballspielerin.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Trine Haltvik spielte in ihrer Heimatstadt bei Byåsen IL, mit dem sie fünfmal norwegische Meisterin wurde.[2] In der Saison 1999/2000 lief sie für den spanischen Erstligisten BM Remudas auf, anschließend kehrte sie zu Byåsen IL zurück.[2][3] 1998 wurde sie zur Welthandballerin des Jahres gewählt.[2] Im Jahre 2006 beendete sie ihre Karriere und wurde anschließend zum dritten Mal Mutter.[4] Haltvik feierte im Oktober 2010 ihr Comeback beim damaligen norwegischen Erstligisten Selbu IL, wo sie gemeinsam mit ihrer erstgeborenen Tochter Katinka auflief.[5] Im März 2011 erklärte Haltvik, dass sie aufgrund von Schulterbeschwerden endgültig ihre Karriere beenden werde.[4] Trotz dieser Ankündigung, lief sie in der Saison 2011/12 nochmals für den abgestiegenen Selbu IL auf.[6]

Haltvik bestritt 240 Länderspiele für die norwegische Nationalmannschaft, mit der sie die Europameisterschaft 1998 und die Weltmeisterschaft 1999 gewann. Sie nahm 1988, 1996 und 2000 an den Olympischen Spielen teil, wobei sie 1988 die Silber- und 2000 die Bronzemedaille gewann.

Trainerkarriere[Bearbeiten]

Haltvik war schon vor ihrem ersten Karriereende als Trainerin im Nachwuchsbereich des norwegischen Handballverbands aktiv, wo sie auch noch heutzutage tätig ist.[7][8] Im Sommer 2012 übernahm die Norwegerin zusätzlich Selbu IL, wo sie das Traineramt ihres Lebensgefährten Eskil Berg Andreassen übernahm.[9]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. handball.no: Landskampstatistikk Trine Haltvik, abgerufen am 7. Dezember 2013
  2. a b c snl.no: Store Norske Leksikon: Trine Haltvik, abgerufen am 7. Dezember 2013
  3. tv2.no: Derfor valgte Trine Haltvik å forlate Norge, abgerufen am 7. Dezember 2013
  4. a b seher.no: Nå er det slutt for godt, abgerufen am 7. Dezember 2013
  5. nettavisen.no: Nytt elitecomeback for Trine Haltvik (45), abgerufen am 7. Dezember 2013
  6. dagbladet.no: Trine Haltvik (46) gjør comeback igjen, abgerufen am 7. Dezember 2013
  7. demokraten.no: På vei mot landslaget, abgerufen am 7. Dezember 2013
  8. handball.no: Oversikt over ansatte i Norges Håndballforbund, abgerufen am 7. Dezember 2013
  9. nettavisen.no: Tok jobben til samboeren, abgerufen am 7. Dezember 2013