Trinity Railway Express

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trinity Railway Express
Trinity Railway Express
Betreiber Dallas Area Rapid Transit, Fort Worth Transportation Authority
Linien 1
Streckenlänge 55,4 km
Stationen 10
Passagiere/Jahr 2,16 Millionen (2004)[1]
Karte Trinity Railway Express

Der Trinity Railway Express (Abkürzung TRE) ist eine Regionalbahn im öffentlichen Personennahverkehr in Dallas und Fort Worth, die von den Nahverkehrsbetrieben der beiden Städte gemeinschaftlich betrieben wird. Die Regionalbahn wurde nach dem Trinity River benannt, der von Fort Worth nach Dallas fließt.

Eine TRE-Lokomotive im Amtrak-Bahnhof Fort Worth

Die Strecke hat ihr östliches Ende an der Union Station westlich vom Stadtzentrum in Dallas. Sie verläuft von dort ausgehend am American Airlines Center vorbei durch Irvin und Flughafen Dallas/Fort Worth über Hurst und Richland Hills zur T&P Station im Stadtzentrum von Fort Worth.

Der Trinity Railway Express wurde kurz nach der Eröffnung der Stadtbahn in Dallas 1996 eingeweiht und verlief zuerst nur zwischen Dallas und Irving. Am 18. September 2000 wurde die Strecke bis Richland Hills verlängert und schuf damit die erste Zugverbindung zwischen dem Flughafen und Dallas. Am 13. November 2001 wurde die Strecke bis zu ihrem derzeitigen Endpunkt in Fort Worth verlängert.

Die Strecke wird mit EMD F59PHI-Lokomotiven bespannten Bombardier BiLevel Doppelstockwagen befahren. Auf der Strecke zwischen dem Flughafen und Dallas werden zusätzlich noch Budd Rail Diesel Cars eingesetzt.

Fort Worth Texas & Pacific Station, der westliche Endbahnhof des TRE

Rollmaterial[Bearbeiten]

Bahnhöfe[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.trinityrailwayexpress.org/traininfo.html

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Trinity Railway Express – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien