Triodion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Triodion (Τριῴδιον, kirchenslaw. Постнаѧ Трїωдь, Postnaya Triod; rumän. Triodul, alban.: Triod/Triodi), auch das Fastentriodion genannt (Τριῴδιον κατανυκτικόν, Triodion katanyktikon) ist in den orthodoxen Kirchen das Ritualbuch, das die gottesdienstlichen Stücke für die Zeit vom Sonntag des Pharisäers und Zöllners (Septuagesimae) bis kurz vor Ostern enthält. Der Name kommt daher, dass im Triodion der Kanon nicht, wie gewöhnlich neun, sondern meist nur drei Oden enthält. Die Bezeichnung (korrekter eigentlich Zeit des Triodions) steht auch für die gesamte Kirchenjahreszeit, die die sieben Wochen der vorösterlichen Fastenzeit und die drei Wochen der Vorfastenzeit umfasst.

Weblinks[Bearbeiten]