Triple Crown (Hochschulakkreditierung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Triple Crown wird im Hochschulbereich verwendet, wenn eine Universität oder Hochschule drei wichtige internationale Qualitätssiegel erhält.

Kriterien[Bearbeiten]

Im Bereich der Betriebswirtschaftslehre spricht man von Triple Crown, wenn eine Business School die folgenden drei Akkreditierungen erhalten hat:

Verbreitung[Bearbeiten]

Weltweit besitzen 67 Business Schools die Triple Crown[1]. Somit haben sich knapp unter ein Prozent der rund 13.670 Business Schools[2] weltweit erfolgreich der Prüfung durch die drei wichtigsten Akkreditierungsorganisationen unterzogen.[3] In Deutschland sind die Mannheim Business School[4] und die ESCP Europe Berlin triple crown akkreditiert. Die folgenden Einrichtungen haben aktuell die Triple Crown:[5]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Triple accredited business schools (AACSB, AMBA, EQUIS)
  2. The Economist. Oct 15th 2011. Is time running out for business schools that aren’t quite elite?
  3. Artikel zu Triple Crown in der Financial Times DeutschlandVorlage:Webarchiv/Wartung/Nummerierte_Parameter
  4. Ritterschlag für Mannheim Business School: „Triple Crown“ unterstreicht Zugehörigkeit zur internationalen Elite
  5. www.euromba.org - Figures Triple Crown Accreditation (englisch)
  6. AMBA ACCREDITATION FOR SCHOOL OF BUSINESS AND SOCIAL SCIENCES
  7. http://www.monash.edu.au/news/show/business-and-economics-faculty-earns-global-triple-crown-accreditation-for-monash
  8. http://www.novasbe.unl.pt/en/nova-in-the-world-menu/accreditations-and-rankings
  9. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatUEBS: Edinburgh Achieves AACSB Accreditation and Joins the Top 1% of Global Business Schools. Abgerufen am 22. Mai 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

Bibliographie[Bearbeiten]