Tripoli International Airport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tripoli International Airport
مطار طرابلس العالمي
Terminal des Flughafens Tripolis
Kenndaten
ICAO-Code HLLT
IATA-Code TIP
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 34 km südlich von Tripolis, LibyenLibyen Libyen
Basisdaten
Passagiere 3.100.000
Start- und Lande-Bahnen
09/27[1] 3601 m × 44 m Asphalt
18/36 2637 m × 44 m Asphalt



i7

i11

i13

Der Tripoli International Airport, arabisch مطار طرابلس العالمي, liegt bei Ben Gaschir, 34 km südlich des Stadtzentrums von Tripolis. Er ist der größte Flughafen in Libyen und dient als Heimatbasis für Afriqiyah Airways (seit 2001), Libyan Airlines (seit 1963) und Alajnihah Airways.

Der Flughafen verfügt über zwei asphaltierte Start- und Landebahnen, wovon die 09/27 mit Instrumentenlandesystem ausgestattet ist.

Geschichte[Bearbeiten]

Luftaufnahme des Flughafens Tripolis

Italienischer Stützpunkt[Bearbeiten]

Errichtet wurde die Anlage als italienischer Luftwaffenstützpunkt Castelbenito während der Kolonialzeit. Hier befanden sich im Zweiten Weltkrieg Einheiten des italienischen 5. Fliegerkorps. Als Teil des alliierten Kriegsschauplatz Mittelmeerraum des Zweiten Weltkrieges ging die Kolonie Italienisch-Libyen ab 1943 im Afrikafeldzug der Achsenmächte verloren und der Flugplatz wurde durch die britische Royal Air Force genutzt.

Britischer Stützpunkt[Bearbeiten]

In den 1950er und 1960er Jahren trug der Flugplatz den Namen Tripoli Idris International Airport. Am 29. Juli 1953 erfolgte die Unterzeichnung eines Freundschafts- und Beistandsvertrages zwischen dem jungen Königreich Libyen und Großbritannien. Die britische Luftwaffe erhielt Verfügungsrechte auf diesem Flughafen sowie in El-Adam bei Tobruk, während die US Air Force die benachbarte Wheelus Air Force Base betrieb. Während der Sueskrise 1956 kam es zur Bombardierung von Flugplätzen in Ägypten durch die britischen Streitkräfte. Britische Kampfflugzeuge nutzten für ihre Operationen am Suez auch libysche Luftwaffenstützpunkte. Mit der Machtergreifung Gaddafis endete der Nutzungsvertrag 1969 vorzeitig.

Zivile Nutzung[Bearbeiten]

1978 wurde der Flughafen für den nationalen und internationalen Flugverkehr modernisiert. Das heute bestehende Terminal für internationale Flüge beruht auf einem Entwurf des britischen Ingenieurs Alexander Gibb.

Im September 2007 hat die libysche Regierung Ausbaupläne für Tripoli International bekannt gegeben. Ein Firmenkonsortium aus Brasilien, der Türkei, dem Libanon und Frankreich erhielt den Zuschlag für ein Investitionsvolumen von 2,1 Milliarden US-Dollar (ca. 1,6 Milliarden EURO). Gebaut werden zwei neue Terminals mit je 162.000 Quadratmetern Fläche, die zusammen eine Kapazität von 20 Millionen Passagiere pro Jahr haben. Obwohl die Bauarbeiten noch im Herbst 2007 begannen, verzögert sich die Fertigstellung des Projekts bis zum Frühjahr 2011. Angesichts der desolaten Zustände in Libyen ist es fraglich, ob das Projekt in naher Zukunft zu einer Fertigstellung kommt.

Zwischenfälle[Bearbeiten]

Im Zusammenhang mit Starts und Landungen auf dem Flughafen kam es unter anderem zu den folgenden Flugunfällen:[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Flughafendaten von World Aero Data (englisch)
  2. Flughafendaten im Aviation Safety Network
  3. Flugunfalldaten und -bericht Československé státní aerolinie im Aviation Safety Network
  4. Flugunfalldaten und -bericht United-Arab-Airlines-Flug 844 im Aviation Safety Network
  5. Flugunfalldaten und -bericht Korean-Air-Flug 803 im Aviation Safety Network
  6. Flugunfalldaten und -bericht Libyan-Arab-Airlines-Flug 1103 im Aviation Safety Network
  7. Flugunfalldaten und -bericht Afriqiyah-Airways-Flug 771 im Aviation Safety Network
  8. ard.de - Schwere Kämpfe um Flughafen von Tripolis

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tripoli International Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikinews: Flughafen Tripolis – in den Nachrichten