Tristán Ulloa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tristán Ulloa (* 6. Mai 1970 in Orléans) ist spanischer Schauspieler, Regisseur und Autor.

Leben[Bearbeiten]

Tristán Ulloa ist ein Kind spanischer Exilanten in Frankreich, seine Jugendzeit verbrachte er in Vigo in Galizien. Während seines Businessstudiums nahm er an diversen Theatergruppen der Universität teil und belegte Kurse an der Königlichen Schauspielschule in Madrid.[1] Sein Bruder ist der Regisseur David Ulloa. Tristán Ulloa ist mit der argentinischen Schauspielerin Carolina Román liiert. Das Paar erwartet ein Kind (2011). Ulloa ist aktives Mitglied bei Amnesty International und engagiert sich stark in Fragen um Missbrauch, Kindersoldaten, für mehr Rechte für Minderheiten und Freiheit auf der ganzen Welt.

Filme (Auswahl)[Bearbeiten]

Er hat vor allem in spanischen Produktionen mitgespielt u.a.:

  • Öffne die Augen (Abre los ojos, 1998) mit Penelope Cruz
  • Lucia und der Sex (Lucía y el sexo, 2001) mit Paz Vega
  • Die drei Musketiere (D'Artagnan et les trois mousquetaires, 2005) als Louis XIII.
  • Salvador – Kampf um die Freiheit (Salvador (Puig Antich), 2006) als Oriol Arau
  • Mataharis (2007)[2]

Regie[Bearbeiten]

  • Pudor (2007) nach dem Roman von Santagio Roncaliolo

Preise und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Ulloa war 2007 dreimal für den Goya Filmpreis nominiert, darunter als bester Schauspieler in einer Hauptrolle in Mataharis, als bester neuer Regisseur für Pudor und für das beste adaptierte Drehbuch für Pudor.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://tristanulloa.com/en/?page_id=7&lang=en
  2. http://www.filmaffinity.com/es/film391051.html