Tromsø Museum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tromsø Museum
Tromsø Museum11.jpg
Hauptgebäude am Lars Thøringsvei 10 in Tromsø
Daten
Ort Tromsø, Troms
Eröffnung 1872
Besucheranzahl (jährlich) 91,004 (2010)
Leitung Marit Anne Hauan
Website Tromsø Museum - Universitetsmuseet

Das 1872 gegründete Tromsø Museum (vollständiger Name: Tromsø Museum – Universitetsmuseet, kurz TMU) in der norwegischen Stadt Tromsø ist die älteste wissenschaftliche Institution im Norden Norwegens. Es gliedert sich in zwei Sektionen: eine für Naturwissenschaft und eine für Kulturwissenschaft. In ihnen werden in Sammlungen die Erforschung der Region der letzten Hundert Jahre dokumentiert. Zu den vier für das Publikum öffentlichen Abteilungen gehören das Polarmuseum im Zentrum der Stadt, das Tromsø Museum selbst in Sørøya, das Schiff M/S Polstjerna in Sørbyen und der Arktisch-Alpine Botanische Garten (Tromsø arktisk-alpin botanisk hage) in Breivika. Weitere Abteilungen sind das Foto-Archiv, eine Museumsbibliothek und die Nordnorwegische Volksmusik-Sammlung (Nordnorsk Folkemusikksamling).[1]

1976 wurde das Museum in die Universität Tromsø eingegliedert.[1] 2010 fusionierte das Tromsø Museum mit dem Polarmuseum.[2]

Dauerausstellungen des Tromsø Museums[Bearbeiten]

Neben Wanderausstellungen werden im Museum unter anderem folgende Dauerausstellungen gezeigt:[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Tromsø Museum - Universitetsmuseet: Tromsø Museum (TMU), abgerufen am 8. Juni 2011 (norwegisch)
  2. Polarmuseum: Polarmuseet i Tromsø, abgerufen am 8. Juni 2011 (norwegisch)
  3. Tromsø Museum - Universitetsmuseet: Smakebiter fra noen av museets utstillinger, abgerufen am 10. Juni 2011 (norwegisch)

69.634825518.9131351Koordinaten: 69° 38′ 5″ N, 18° 54′ 47″ O