Truyère

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Truyère
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Entraygues-sur-Truyère

Entraygues-sur-Truyère

Daten
Gewässerkennzahl FRO7--0250
Lage Frankreich, Zentralmassiv
Flusssystem Garonne
Abfluss über Lot → Garonne → Atlantischer Ozean
Quelle in der Margeride, Gemeindegebiet von La Villedieu
44° 43′ 38″ N, 3° 33′ 43″ O44.7272222222223.56194444444441450
Quellhöhe 1450 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung bei Entraygues-sur-Truyère in den Lot44.6436111111112.5625220Koordinaten: 44° 38′ 37″ N, 2° 33′ 45″ O
44° 38′ 37″ N, 2° 33′ 45″ O44.6436111111112.5625220
Mündungshöhe 220 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 1230 m
Länge 167 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 3300 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Die Truyère ist ein Fluss in Frankreich. Sie entspringt im Zentralmassiv, in der Landschaft Margeride, im Forêt-de-la-Croix-de-Bor, fließt anfangs nach Nordosten, wechselt später aber nach Südwesten und mündet nach 167 [1] Kilometern als rechter Nebenfluss bei Entraygues-sur-Truyère in den Lot. Im Unterlauf hat der Fluss viele tief eingeschnittenen Schluchten gebildet, die durch eine lange Kette von Stauseen genutzt werden.

Auf ihrem Lauf berührt die Truyère folgende Orte und durchquert dabei die Départements:

Nebenflüsse[Bearbeiten]

von der Quelle zur Mündung

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Das Garabit-Viadukt von Gustave Eiffel überquert einen Stausee der Truyère. Es war gegen Ende des 19. Jahrhunderts die höchste Eisenbahnbrücke der Welt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bilder vom Fluss – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen der diesbezüglichen Internetseite sandre.eaufrance.fr/, abgerufen am 6. Mai 2009.