Tsche (Persischer Buchstabe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tsche in isolierter Form
verbundene Formen
ـچ
ـچـ
چـ
von rechts beidseitig nach links

Tsche, persisch ‏چه‎, DMG če oder ‏چيمčīm, ist ein Buchstabe des persischen Alphabets, der jedoch nicht zum arabischen Alphabet gehört. Er wurde von den Persern zur Schreibung des „Tsch“-Lautes hinzugefügt, der im Hocharabischen fehlt. In derselben Funktion gehörte das Tsche auch zu dem bis 1928 im Türkischen benutzten osmanisch-türkischen Alphabet (siehe Osmanische Sprache) und wird bis heute auch im Jawi, Urdu und mehreren weiteren Alphabeten verwendet. Das Tsche entspricht in seiner Grundform dem arabischen Buchstaben Dschim, wird jedoch mit drei statt nur einem Punkt geschrieben. Das Tsche hat keinen Zahlenwert.

Ägyptisch-Arabisch[Bearbeiten]

Im Ägyptisch-Arabischen wird der Buchstabe ‏ج‎ dschīm als /g/ ausgesprochen und heißt entsprechend gīm. Der Laut /dsch/ wird im Ägyptisch-Arabischen hingegen als ‏چ‎ mit 3 Punkten, dann als dschīm bezeichnet, wiedergegeben. Dieser Buchstabe wird hauptsächlich in Transkriptionen aus Fremdsprachen verwendet und kann sowohl für affriziertes (mit „d“ → engl. „j“) als auch für nicht affriziertes (ohne „d“ → fran. „j“) „dsch“ stehen.

  • Beispiel: ‏چيلي كولا‎ ‚Jelly Cola‘ (Ein Fruchtgummi mit Colageschmack). (Beachte ‏چ‎ mit 3 Punkten)

Tsche in Unicode[Bearbeiten]

Unicode Codepoint U+0686
Unicode-Name ARABIC LETTER TCHEH
HTML چ
ISO 8859-6 nicht vorhanden