Česká národní banka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Tschechische Nationalbank)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tschechische Nationalbank
Česká národní banka
Gebäude der Nationalbank
Gebäude der Nationalbank
Hauptsitz Prag, Tschechien
Gründung Januar 1993
Präsident Miroslav Singer
Zentralbank für Tschechien
Währung

Tschechische Krone

ISO 4217 CZK
Website

http://www.cnb.cz

Liste der Zentralbanken

Die Česká národní banka (abgekürzt ČNB, dt. Tschechische Nationalbank) ist die Zentralbank der Tschechischen Republik mit Sitz in Prag. Die Zentralbank wurde nach Entstehung Tschechiens mit dem Gesetz Nr. 6/1993 Sb. im Januar 1993 gegründet.

Vorrangiges Ziel der Nationalbank ist die Pflege der Preisniveaustabilität. Sekundäres Ziel ist die allgemeine Wirtschaftspolitik der tschechischen Regierung in Bezug auf ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum zu unterstützen, sofern dies nicht dem vorrangigen Ziel widerspricht. Dabei hält sich die Zentralbank an die Prinzipien der offenen Marktwirtschaft. Des Weiteren verantwortet sie Geldversorgung und Zahlungsverkehr, bestimmt die Geldpolitik und dient als Aufsichtsbehörde für den Finanzmarkt.

Das leitende Organ ist der siebenköpfige Bankrat (bankovní rada), der aus dem Gouverneur, zwei Vizegouverneuren und vier weiteren Mitgliedern besteht. Alle Mitglieder werden vom Staatspräsidenten auf sechs Jahre ernannt. Ein wiederholtes Ausüben ist nur einmal möglich, eine Abberufung nur in bestimmten Fällen.

Die Grundkonzeption der Nationalbank beruht in einer strikten Unabhängigkeit von der Regierung. Sie darf keinerlei Anweisungen von dem Staatspräsidenten, der Regierung, dem Parlament oder einer anderen Institutionen annehmen oder selbst anfordern. Die Nationalbank und die Regierung müssen sich lediglich gegenseitig über die Maßnahmen in Geld- und Wirtschaftspolitik informieren.

Vorgängerinstitute[Bearbeiten]

Die CNB ging 1993 direkt als Rechtsnachfolger aus der Státní banka československá hervor.[1] Die Vorgängerinstitute waren

  • 1950 – 1993 Státní banka československá (SBČS) - (dt.: Staatsbank der Tschechoslowakei)
  • 1945 – 1950 Národní banka Československá - (dt.: Nationalbank der Tschechoslowakei)
  • 1939 – 1945 Národní banku pro Čechy a Moravu - (dt.: Nationalbank für Böhmen und Mähren (deutsch))
  • 1926 – 1939 Národní banka Československá - (dt.: Nationalbank der Tschechoslowakei)
  • 1919 - 1926 Bankovní úřad při ministerstvu financí - (dt.: Finanzministerium)

Mitglieder des Bankrats[Bearbeiten]

  • Miroslav Singer (Gouverneur)
  • Mojmír Hampl (Vizegouverneur)
  • Vladimír Tomšík (Vizegouverneur)
  • Kamil Janáček
  • Lubomír Lízal
  • Pavel Řežábek
  • Eva Zamrazilová

Anmerkungen und Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Act No. 6/1993 vom 1. Januar 1993, Art. 53 (PDF; 124 kB)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Česká národní banka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien