Tsijiore-Nouve-Gletscher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tsijiore-Nouve-Gletscher
Pigne d'Arolla und Glacier de Tsijiore Nouve (Bildmitte) von Norden

Pigne d'Arolla und Glacier de Tsijiore Nouve (Bildmitte) von Norden

Lage Kanton Wallis, Schweiz
Gebirge Walliser Alpen
Typ Talgletscher
Länge 4,7 km (2011)[1]
Fläche 2,5 km² [2]
Exposition Nährgebiet Nord; Zehrgebiet Nordost
Höhenbereich 3'800 m ü. M. – 2'205 m ü. M. (1983)[3]
Neigung ⌀ 35° (70%) [2]
Breite ⌀ 0,3 km [4]
Koordinaten 600802 / 9371645.9957.4493002.5Koordinaten: 45° 59′ 42″ N, 7° 26′ 56″ O; CH1903: 600802 / 93716
Tsijiore-Nouve-Gletscher (Wallis)
Tsijiore-Nouve-Gletscher
Entwässerung Borgne d'Arolla, Borgne, Rhone

Der Tsijiore-Nouve-Gletscher (französisch Glacier de Tsijiore Nouve, auch Glacier de Tsidjiore Nouve) ist ein Talgletscher im hinteren Val d'Arolla, in den Walliser Alpen, im Süden des Kantons Wallis. Er weist eine Länge von 4.7 km und eine durchschnittliche Breite von nur rund 300 m auf und bedeckt eine Fläche von ungefähr 2,5 km².[2][1][4]

Seinen Ausgangspunkt nimmt der Tsijiore-Nouve-Gletscher am Kamm zwischen der Serpentine und der Pigne d'Arolla auf einer Höhe von etwa 3'800 m. In seinem oberen Bereich bestehen über firnbedeckte Pässe Verbindungen zu drei benachbarten Gletschern: über den Col du Brenay (3'639 m) zum Brenaygletscher, über den Col de la Serpentine (3'547 m) zum Serpentinegletscher, sowie über einen eisbedeckten Kamm zum Cheilongletscher. Der Tsijiore-Nouve-Gletscher zunächst in nördlicher Richtung, später nach Nordosten, flankiert von den Felsspitzen der Pointes de Tsena Réfien (bis 3'500 m) im Westen und den Louettes Econdoues im Osten. Die schmale Gletscherzunge befindet sich auf rund 2'200 m oberhalb des Ferienorts Arolla[3]. Das Schmelzwasser fliesst über einen Gletscherbach in die Borgne d'Arolla, welche sich später mit der Borgne de Ferpècle vereinigt und durch das Val d'Hérens zur Rhone fliesst.

Während des Hochstadiums der Kleinen Eiszeit vereinigten sich berührte auch die Zunge des Piècegletschers (französisch Glacier de Pièce) den Tsijiore-Nouve-Gletscher. Der Glacier de Piece ist ein kleiner Hanggletscher von 1,8 km Länge und etwa 2 km² Fläche am Nordosthang der Pigne d'Arolla.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Versuchsanstalt für Wasserbau, Hydrologie und Glaziologie (VAW) der ETH Zürich (Hrsg.): Tsijiore-Nouve-Gletscher. In: Schweizerisches Gletschermessnetz. (online, auch als PDF, abgerufen am 5. März 2014).
  2. a b c Versuchsanstalt für Wasserbau, Hydrologie und Glaziologie (VAW) der ETH Zürich: Tsijiore-Nouve-Gletscher. In: Naturgefahren Gletscher. (online, auch als PDF).
  3. a b WGMS: Fluctuations of Glaciers Database. World Glacier Monitoring Service, Zurich 2013 (DOI:10.5904/wgms-fog-2013-11), abgerufen am 11. Dezember 2013
  4. a b c National Snow and Ice Data Center: World Glacier Inventory. Boulder (Colorado, USA) 1999, aktualisiert 2012, doi:10.7265/N5/NSIDC-WGI-2012-02

Weblinks[Bearbeiten]