Tsugaru-Halbinsel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tsugaru-Halbinsel
Landsat-Aufnahme der Tsugaru-Halbinsel
Landsat-Aufnahme der Tsugaru-Halbinsel
Gewässer 1 Japanisches Meer, Tsugaru-Straße
Gewässer 2 Aomori-Bucht, Mutsu-Bucht

Geographische Lage

40° 57′ 0″ N, 140° 29′ 0″ O40.95140.48333333333Koordinaten: 40° 57′ 0″ N, 140° 29′ 0″ O
Tsugaru-Halbinsel (Japan)
Tsugaru-Halbinsel

Die Tsugaru-Halbinsel (jap. 津軽半島, Tsugaru-hantō) ist eine Halbinsel in der Präfektur Aomori am Nordende der Insel Honshū in Japan.

Die Halbinsel ragt nordwärts in die Tsugaru-Straße, die Honshū von Hokkaidō trennt. Die Westküste liegt am Japanischen Meer, an der Ostküste befinden sich die Aomori-Bucht und die Mutsu-Bucht. Auf der anderen Seite der Tsugaru-Straße befindet sich nordwärts die Matsumae-Halbinsel, zu der sie an der engsten Stelle der Straße mit dem Seikan-Tunnel verbunden ist.