Tubal-Kain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tubal-Kain (hebr.: ‏ תובל־קין‎, oft auch: Tubal-Kajin, die häufige Deutung „Tubal der Schmied“ ist nur volksetymologisch) ist eine Gestalt in der Hebräischen Bibel.

Tubal-Kain findet in Gen 4,22 EU Erwähnung. Sein Vater Lamech stammte demnach von Adams ältestem Sohn Kain ab. Lamech selbst war mit Zilla verheiratet, Mutter des gemeinsamen Sohnes Tubal-Kain. Die Schwester von Tubal-Kain war Naama. Die Bibel erwähnt ferner zwei Halbbrüder Tubal-Kains, Jabal und Jubal.

Tubal-Kain soll, der biblischen Erzählung folgend, Stammvater aller Erz- und Eisenschmiede gewesen sein.

In der Freimaurerei wird der Name Tubal-Kains traditionell als Passwort des Lehrlingsgrades und teilweise auch des Meistergrades verwendet.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dieter Binder: Die Freimaurer. Ursprung, Rituale und Ziele einer diskreten Gesellschaft. Freiburg i.Br.: Herder 2006, S. 215 und S. 265.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tubal-Cain – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien